Stillstand in Düsseldorf Baustelle an der Lichtstraße in Flingern verkommt

Düsseldorf · Die Netzgesellschaft entschuldigt sich und will jetzt erst einmal aufräumen. Grund für den Stillstand der Baustelle sei die Ausuferung bei Preisen und Lieferzeiten.

 Die Baustelle auf der Lichtstraße ist in den letzten Wochen verkommen. Jetzt soll sie provisorisch zurückgebaut werden.

Die Baustelle auf der Lichtstraße ist in den letzten Wochen verkommen. Jetzt soll sie provisorisch zurückgebaut werden.

Foto: Uwe-Jens Ruhnau

Es gibt Baustellen, da haben Anwohner den Eindruck, sie sind gekommen, um zu bleiben. Manchmal trügt dieser Eindruck nicht, wie jetzt ein Beispiel aus Flingern zeigt. Dort gibt es seit fast einem Jahr eine Baustelle auf der Lichtstraße zwischen Enger- und Bruchstraße. „Seit etlichen Wochen tut sich auf der Baustelle nichts mehr“, klagt ein Anwohner gegenüber unserer Redaktion. Tatsächlich zeigt sich vor Ort: In den Baugruben der mehrere hundert Meter langen Baustelle liegt Müll, Baken sind umgekippt, auf den Holzstapeln liegt das verwelkte Herbstlaub. Auf Nachfrage bei der Stadt und den Stadtwerken stellt sich heraus: Der Mann hat recht. Jetzt soll die Baustelle zurückgebaut werden, damit auch die vielen Parkplätze wieder genutzt werden können. Irgendwann soll es dann weitergehen mit der Baustelle.