1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Bauprojekte

Derendorf: Richtfest für Bürokomplex DoubleU

Derendorf : Richtfest für Bürokomplex DoubleU

In Derendorf nimmt die "Unternehmerstadt" Gestalt an. Wo noch vor gut 15 Jahren Rheinmetall Maschinen fertigte, entstehen heute elegante Büroneubauten und Wohnungen.

Im Gebäude DoubleU, wo gestern Richtfest gefeiert wurde, sollen ab Herbst bis zu 20 Modeunternehmen einziehen. In Rekordzeit wandelt sich das ehemalige Industriegelände des Mischkonzerns Rheinmetall. Am Dienstag wurde bei der Immobilie DoubleU Richtfest gefeiert - nach nur 14 Monaten Bauzeit.

"Ein so schneller Bau wäre noch vor wenigen Jahren undenkbar gewesen", sagt Stefan Mühling, Geschäftsführer der Projektentwicklungsgesellschaft "Die Developer". Rund 100 Gäste beobachteten und feierten, als Handwerker Burkhard Ries den traditionellen Richtspruch verlas.

An der Derendorfer Allee entsteht mit dem DoubleU eine siebenstöckige Büroimmobilie. Die Gesamtinvestitionen liegen bei rund 40 Millionen Euro. Das Gebäude hat eine Brutto-Fläche von 14 200 Quadratmetern. "Außerdem haben wir auf zwei Tiefgeschoss-Ebenen zwischen 240 und 250 Auto-Stellplätze geschaffen", sagt Mühling. Ein Teil der Büroflächen war bereits einige Monate vor Baubeginn vergeben. Die Kommunikationsagentur Mediaedge sicherte sich 5000 der insgesamt 12 500 Quadratmeter Mietfläche.

  • Architekt Christian Thieme auf einem der
    Wohnen in Kleve : 20 neue Wohnungen im alten Industrie-Lager
  • Kuratorin Mara Sporn (li.) hat Daria
    Installationen, Videos und Fotografie : Zehn junge Künstler stellen in leerstehendem Gebäude aus
  • Andreas Dargegen und Juan-Carlos Pulido von
    Wohnen in Ratingen : Bechemer Carré nimmt Fahrt auf
  • Das neue, barrierefreie Gebäude soll den
    Schule in Düsseldorf : Neues Berufskolleg in Eller soll im Juli 2022 eröffnen
  • Hier befand sich das Café „Kaffeeklatsch“:
    EMMERICH : „Kaffeeklatsch“ - Warum es kein neues Restaurant am Rhein gibt
  • Vorstand Volker Ruiters besichtigt die Baustelle
    Moderne Wohnungen in Kaldenkirchen : Baugesellschaft investiert 1,4 Millionen Euro

Der für zehn Jahre abgeschlossene Mietvertrag wurde unter der Vermittlung von Jones Lang LaSalle Düsseldorf im Dezember abgeschlossen. Die Bauarbeiten sollen im Oktober beendet sein. Dann will Mediaedge die angemietete Fläche beziehen. Der Rest des Gebäudes wird voraussichtlich im November bezugsbereit sein. "Der starke Winter, insbesondere der Schneefall rund um Weihnachten, hatte den Zeitplan zur Fertigstellung etwas durcheinandergebracht", sagte Geschäftsführer Mühling. Der neue Standort in der Unternehmerstadt sei ideal: "Wir wollten keinen Bürohaus-Trabanten schaffen. Die Mieter und deren Mitarbeiter lieben es, in einem Viertel zu arbeiten, wo man auch wohnen und ausgehen kann", so der Manager.

Die Mietpreise sollen bei 15 bis 20 Euro je Quadratmeter liegen. Die unteren fünf Etagen werden eine weiße Dämmfassade erhalten. Die oberen zwei Stockwerke ziert eine Metalloberfläche, die durch winzige Öffnungen bestimmte Lichteffekte schafft. "Das ist eine Ergänzung zum benachbarten Lighthouse, wo wir Teile der Fassade je nach Anlass in den Farben der Fortuna oder des Eurovision Song Contest ausleuchten können", erklärt Geschäftsführer Mühling.

Das Grundstück des DoubleU befindet sich auf der ehemaligen Produktionsfläche von Rheinmetall, die hier heute nur noch ihre Firmenzentrale hat. In der Nachbarschaft haben sich bereits renommierte Unternehmen wie IBM, WeightWatchers, Mediacom, die Innside-Hotelkette und der Modekonzern Gerry Weber Büroflächen gesichert. Planungs- und Verkehrsdezernent Gregor Bonin lobt die Entwicklung zur Unternehmerstadt in Derendorf: "Die Mischung aus Wohnen und Arbeiten in einem Viertel macht dies hier zum Vorzeigestandort."

Obwohl in Düsseldorf derzeit jedes achte Büro leer steht, sieht Bonin den Büroausbau nicht mit Sorge. Bei den Leerständen handele es sich um einen Bodensatz oder um Gebäude, die bald in Wohnungen umgebaut würden. Außerdem sei der Leerstand deutlich niedriger als der in anderen Großstädten.

(RP)