1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Bauprojekte

Wehrhahn-Linie: Heute beginnt der Umbau am Bilker Bahnhof

Wehrhahn-Linie : Heute beginnt der Umbau am Bilker Bahnhof

Vor den Düsseldorf Arcaden wird nun erkennbar, wie der öffentliche Nahverkehr dort in Zukunft fährt. Stadt und Rheinbahn verlegen ab heute die Gleise rund um die Bus- und Bahn-Haltestelle "Bilker Bahnhof", weil diese für den Bau der Wehrhahn-Linie weicht.

Nach Angaben des Verkehrsamts werden diese Vorbereitungen bis Mitte November fortgesetzt, pausieren dann wegen des Weihnachtsgeschäfts und gehen — soweit das Wetter mitspielt — ab Januar weiter. Auf der Elisabethstraße steht in Höhe des Einkaufszentrums ab heute nur noch eine Fahrspur zur Verfügung.

Ab Anfang November soll die Tunneleinfahrt der neuen U-Bahn angelegt werden, erste Teile der Rampe sind bereits an der Bachstraße zwischen Elisabeth- und Friedrichstraße zu erkennen. Die Arbeiten werden ausgedehnt bis zum Bilker Bahnhof, deshalb können dort Busse und Bahnen nicht länger halten. Die Züge erhalten einen neuen Haltepunkt auf der Brunnen- und auf der Aachener Straße, die Busse werden auf der Merowinger Straße halten. "Den etwa 100 Meter längeren Weg können wir den Fahrgästen nicht ersparen", sagt Gerd Wittkötter, Projektleiter für die Wehrhahn-Linie. Denn die Rampe müsse früh gebaut werden. "Durch diese Einfahrt in den Tunnel werden die Materialien für den weiteren unterirdischen Ausbau transportiert", erklärt Wittkötter.

Durch die bereits fertiggestellte Röhre sowie die aktuell gebauten Bahnhöfe werden dann unter anderem die Gleise und die Stromleitungen gezogen. Die Stadt rechnet nach jetzigem Stand damit, die Wehrhahn-Linie bis 2014 fertigzustellen und den Fahrbetrieb 2015 aufzunehmen.

Mehr zu den großen Bauprojekten in Düsseldorf lesen Sie in unserem Special.

(jco)