„Zweckfremde Nutzung des Wohnraums“ Düsseldorf leitet Verfahren gegen Apartmenthotel-Anbieter Numa ein

Düsseldorf · Die Stadt Düsseldorf prüft, ob Numa zwei Mehrfamilienhäuser am Wehrhahn in Stadtmitte zweckentfremdet. Das Ziel: Die 30 Neubau-Wohnungen sollen nicht mehr an Touristen vermietet werden – sondern an Bürger.

 Eingang des Apartmenthotels „Numa Leo“ Am Wehrhahn 43 in Düsseldorf: Bei hoher Nachfrage kostet eine 36-Quadratmeter-Wohnung mehr als 300 Euro pro Nacht.

Eingang des Apartmenthotels „Numa Leo“ Am Wehrhahn 43 in Düsseldorf: Bei hoher Nachfrage kostet eine 36-Quadratmeter-Wohnung mehr als 300 Euro pro Nacht.

Foto: Maximilian Nowroth

Die Düsseldorfer Baudezernentin persönlich hat sich vorgenommen, das Geschäftsmodell des Apartmenthotel-Anbieters Numa in einem Neubau am Wehrhahn zu prüfen – und möglicherweise zu stoppen. Cornelia Zuschke beantwortete im Rahmen der Ratssitzung am Donnerstag eine „Anfrage aus aktuellem Anlass“ der Partei Die Linke. Das Thema: „Durchsetzung der Wohnraumschutzsatzung an der Adresse Am Wehrhahn 43“.