Wohnen in Düsseldorf Gestern die Brause, morgen das Bilkster

Düsseldorf · Wo früher in der „Brause“ Partys und Konzerte stattfanden, entsteht in Düsseldorf-Friedrichstadt ein sechsgeschossiger Neubau namens „Das Bilkster“. Die kleinste Wohnung kostet knapp 500.000 Euro. Auch ein Kulturraum entsteht.

 Die Gesamtwohnfläche von rund 2000 Quadratmeter verteilt sich auf Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen. Das Bilkster befindet sich auf dem Eckgrundstück Bilker Allee/Zimmerstraße.

Die Gesamtwohnfläche von rund 2000 Quadratmeter verteilt sich auf Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnungen. Das Bilkster befindet sich auf dem Eckgrundstück Bilker Allee/Zimmerstraße.

Foto: PI/PROJECT Immobilien

Dass der Name des Bauprojekts ähnlich wie Hipster klingt, ist kein Zufall. Er ist sogar Absicht, denn der Projektentwickler und Bauträger Project Immobilien möchte mit dem Namen Bilkster nach eigenem Bekunden kreative und junggebliebende Menschen ansprechen, die zentrumsnah – an einer nicht ganz ruhigen Straße in einem belebten Viertel – wohnen möchten.

 Enrico Shetschew steht an der Bilker Allee vor der brach liegenden Fläche, wo das Bilkster gebaut werden soll.

Enrico Shetschew steht an der Bilker Allee vor der brach liegenden Fläche, wo das Bilkster gebaut werden soll.

Foto: Anne Orthen (orth)