1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Balletthaus an Fichtenstraße wohl kaum eine Option

Düsseldorf : Balletthaus an Fichtenstraße wohl kaum eine Option

Die Stadtspitze favorisiert den städtischen Teil des früheren Rheinbahn-Depots Am Steinberg als Standort für das neue Balletthaus. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage der SPD im nicht-öffentlichen Teil der Ratssitzung hervor.

Die SPD hatte gezielt nach dem vor fast einem Jahr stillgelegten Awista-Betriebshof an der Fichtenstraße gefragt. Seit November 2012 soll ein Konzept der Stadttochter Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz (IDR) vorliegen, das auf dem Awista-Areal neben dem Balletthaus auch neue Standorte für Proberäume und den Fundus der Oper vorsieht.

Die IDR würde alles bauen und könnte im Gegenzug die bisher genutzten Grundstücke von Oper und Ballett für Wohnbau entwickeln.

Die Stadt hält den Steinberg für geeigneter, weil das Umfeld der Fichtenstraße zu sehr von Industrie und Gewerbe geprägt sei. Zudem befinde sich das Grundstück Steinberg bereits in städtischem Eigentum. Es werden vergaberechtliche Bedenken angeführt, falls die IDR unmittelbar mit dem Bau des Balletthauses beauftragt werde. Und die Stadttochter habe keine Angaben zu den Kosten gemacht. Die gibt es beim Steinberg jedoch ebenfalls nicht: Die Wirtschaftlichkeitsberechnung wird gerade erstellt.

(dr)