Auto Trophy: Autoindustrie freut sich über Ehrung

Auto Trophy : Autoindustrie freut sich über Ehrung

Die Auto Zeitung hatte ihre Leser aufgerufen, in 29 Kategorien die besten Fahrzeuge zu wählen. Gestern Abend fanden sich in der Classic Remise die Chefs der großen Autokonzerne ein, um die Preise in Empfang zu nehmen. Anschließend wurde ausgiebig gefeiert.

Wo ließe sich eine Gala für die besten Automobile des Jahres besser feiern als in der Classic Remise, Düsseldorfs elegantem Oldtimer-Tempel? 300 Top-Akteure internationaler Automarken kamen gestern Abend zur Preisverleihung der "Auto Trophy" nach Wersten und waren gespannt darauf, wie sie mit ihren automobilen Markeinführungen 2011 abgeschnitten hatten.

96 743 Leser hatten sich im Vorfeld an der diesjährigen Wahl der "Auto Zeitung" beteiligt, hatten über die 393 zur Wahl stehenden Fahrzeuge in 29 verschiedenen Kategorien abgestimmt. TV-Moderatorin Barbara Schöneberger moderierte in bekannt lockerer Manier die Preisverleihung und vor allem die angereisten Autobosse der deutschen Automobilkonzerne wie VW-Chef Martin Winterkorn, Dieter Zetsche (Mercedes) und Norbert Reithofer (BMW) konnten am Ende zufrieden sein.

VW siegte in vier Kategorien, die zum Konzern gehörenden Marken Audi, Porsche, Seat und Skoda waren insgesamt sieben Mal erfolgreich, BMW und Mercedes holten jeweils dreimal die Trophäe, Opel wurde für sein Elektroauto ausgezeichnet. Der Chefredakteur der "Auto Zeitung" Volker Koerdt überreichte auf der Bühne der Eventhalle die Preise.

Im Anschluss an die Preisverleihung fand das traditionelle Get-together statt, zu dem Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Showbusiness wie der frühere NRW-Innenminister Ingo Wolf, der neue Klüh-Chef Andreas Heinze und Bürgermeister Friedrich Conzen.

(RP/jco)
Mehr von RP ONLINE