Mann schwer verletzt: Autofahrerin übersah Motorradfahrer

Mann schwer verletzt : Autofahrerin übersah Motorradfahrer

Zwei Schwerverletzte und 12.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Wendemanövers einer 43-jährigen Dortmunderin Samstagnacht auf der Rotterdamer Straße. Die Frau hatte den in gleiche Richtung fahrenden Kradfahrer übersehen. Beide mussten zur Behandlung in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Gegen 2.20 Uhr befuhr die 43-Jährige mit ihrem Wagen die Rotterdamer Straße in Richtung Messe. Um die Fahrtrichtung zu wechseln, wendete sie ihr Fahrzeug und übersah dabei den ebenfalls in Richtung Norden fahrenden Motorradfahrer. Dieser stieß mit großer Wucht in die Fahrertür des Wagens und verletzte sich dabei so schwer, dass er zur stationären Versorgung in eine Spezialklinik gebracht werden musste. Auch die Verletzungen der Autofahrerin wurden in einem Krankenhaus behandelt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden eingeschleppt. Die Beamten schätzten den Sachschaden auf rund 12.000 Euro.

(gms2)
Mehr von RP ONLINE