1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Autofahrerin kracht gegen Gaslaterne

Düsseldorf : Autofahrerin kracht gegen Gaslaterne

In der Nacht zum Samstag ist eine 40-jährige Frau mit ihrem Wagen gegen zwei Straßenschilder und eine Gaslaterne gefahren. Aus der Laterne strömte Gas aus, die Frau wurde leicht verletzt.

Der Unfall geschah um 3.38 Uhr im Bereich Gumbertstraße / Ecke Anhalter Straße: Die Frau kam mit ihrem Auto aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und riss dabei zwei Straßenschilder sowie eine Gaslaterne um, meldet die Feuerwehr. Der Kleinwagen blieb auf dem Gertrudesplatz auf der Fahrerseite liegen, aus der zerstörten Gaslaterne strömte Gas aus.

Die etwa 40-jährige Fahrerin konnte sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbst aus dem Auto befreien und erlitt lediglich leichte Verletzungen. Sie kam in ein Krankenhaus. Die Feuerwehrmänner sicherten sofort die Einsatzstelle ab, bereiteten Löschmaßnahmen vor und nahmen Messungen der Gaskonzentration. Es bestand keine Explosions- oder Brandgefahr, da der starke Wind das ausströmende Gas sofort verteilte, melden die Retter. Der ebenfalls alarmierte Notdienst der Stadtwerke dichtete das Gasleck schnell ab. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen kam es zu geringfügigen Beeinträchtigungen des Rheinbahnbetriebes.

(top)