Überfall auf der Kö: Autofahrer brutal attackiert

Überfall auf der Kö : Autofahrer brutal attackiert

Eine Gruppe von rund zehn Personen hat in der Nacht zum Sonntag auf der Königsallee ein Auto gestoppt und die beiden Insassen im Alter von 22 Jahren brutal attackiert.

Nach Polizeiangaben waren während der Auseinandersetzung zwei der Angreifer mit dem Fahrzeug der Opfer zunächst geflüchtet. Der Wagen wurde rund zwei Stunden später beschädigt und verlassen in Tatortnähe aufgefunden.

Die Polizei nahm drei Tatverdächtige im Alter zwischen 32 und 39 Jahre vorläufig fest. Die drei Niederländer wurden jedoch nach ihrer Vernehmung und Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die beiden 22-Jährigen waren laut Polizeiangaben auf der Kö unterwegs, als die zehnköpfige Gruppe auf die Fahrbahn trat und den Weg versperrte. Nachdem der Fahrer mehrfach gehupt habe, sollen die Randalierer gegen das Fahrzeug getreten und geschlagen haben. Fahrer und Beifahrer stiegen darauf aus uns wurden sofort brutal angegriffen.

Wie die Opfer erklärten wurden auch andere Passanten, die zu Hilfe kamen von den betrunkenen Schlägern ebenfalls angegriffen, geschlagen und getreten.

(afp)