Düsseldorf: Ausstellungen und Vorträge

Düsseldorf : Ausstellungen und Vorträge

Thema sind Geschichte und Faszination des Radsports.

Nicht nur als Sportereignis ist die Tour de France interessant. Vor dem Grand Départ widmen die Heinrich-Heine-Universität und viele Düsseldorfer Museen der Tour einige Ausstellungen und Vorträge. Dabei wird die Geschichte des Radsports und das Sportereignis als solches thematisiert.

Französische Schule Düsseldorf

Im Rahmen eines Kunstprojektes widmeten sich die Schüler der Französischen Schule im laufenden Schuljahr ganz der Tour der France. Seit März sind die zehn Werke der jungen Künstler aller Altersklassen im Theatermuseum, an der Jägerhofstraße 1, ausgestellt.

Ringvorlesung "Vélomanie?!"

Noch bis zum 18. Juli veranstaltet das Institut für Romanistik der Heinrich-Heine-Universität die Ringvorlesung "Vélomanie?! Facetten des Radsports zwischen Mythos und Ökonomie" im Haus der Universität. In insgesamt 14 Veranstaltungen beleuchten Professoren von verschiedenen Hochschulen die Facetten und Hintergründe eines solchen Sportevents, wie auch die Geschichte des Radsports und der Tour. Die nächste Vorlesung "Tour der Leiden - gesund oder doch ungesund?" von Prof. Dr. Ingo Froböse befasst sich mit den Belastungen des Radsports für den menschlichen Körper und findet am Freitag, 12. Mai um 20 Uhr, im Haus der Universität am Schadowplatz 14 statt.

Fotografien der Tour de France

Auch das NRW-Forum am Ehrenhof veranstaltet ab dem 19. Mai eine Sonderausstellung zu den gewaltigen Bildwelten der Tour de France. Dabei werden die Fotografien international namhafter Fotografen ausgestellt, wie auch ein Bild des Düsseldorfer Kunstakademie-Professors Andreas Gursky. Die Ausstellung kann noch bis zum 23. Juli im NRW-Forum besichtigt werden.

Ausstellung Fahrradgerechte Stadt

Vom 17. Juni bis 02. Juli organisiert das Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2, in Kooperation mit dem Amt für Verkehrsmanagement, dem Bund Deutscher Architekten BDA Düsseldorf sowie dem Freundeskreis des Stadtmuseums die Ausstellung "Fahrradgerechte Stadt". Das Stadtmuseum ist dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Petit Départ

Von März bis Juni werden in sechs Veranstaltungen die besten Radsport-Nachwuchstalente Düsseldorfs ermittelt. In drei Disziplinen - Zeitfahrrennen, Sprinttest und Hindernisparcours - können Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren dabei Ausdauer, Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

(ctri)