Aufbau-Panne bei Alpina Bahn auf Oktoberfest in München

Oktoberfest in München : Panne bei Aufbau der Alpina Bahn

Weil sie ein Stück in den Rettungsweg hineinragte, musste die Alpina Bahn der Düsseldorfer Schaustellerin Angela Bruch auf der Festwiese in München noch einmal neu aufgebaut werden.

Das war ein „ärgerlicher“ Start für die Düsseldorfer Schaustellerin Angela Bruch auf der diesjährigen Wiesn, wie sie selbst sagt. Mit ihrer Alpina Achterbahn waren sie und ihre Mitarbeiter nachts auf dem Festplatz eingetroffen, geregnet hat es – und so kam es, dass die Arbeiter die Bahn ein Stück weit in den Rettungsweg hineingebaut haben. „Zu einem Viertel stand die Bahn schon“, sagt Bruch, erst dann wurde der Fehler erkannt – und die Bahn musste vollständig ab- und wieder aufgebaut werden. Zweieinhalb Tage Zeit hat sie das gekostet, schätzt Angela Bruch. Insgesamt dauert es eine Woche, die Alpina Bahn, die auch Stammgast auf der Rheinkirmes ist, aufzustellen. Das Oktoberfest in München beginnt in diesem Jahr am 22. September.

(lai)