Düsseldorf: Auf der Kö entsteht die neue Eisbahn

Düsseldorf: Auf der Kö entsteht die neue Eisbahn

Es ist schon erstaunlich, was man an einem Tag alles schaffen kann. Gestern früh begann der Aufbau für die DEG-Winterwelt am Nordende der Königsallee. Lastwagen steuerten den Corneliusplatz an, wo Schausteller Oscar Bruch (Foto) den Aufbau den ganzen Tag überwachte. Der Schwerlastboden ist in großen Teilen verlegt, 60 Zentimeter Höhenunterschied müssen ausgeglichen werden. Die 7,50 Meter hohen Träger rund um den Schalenbrunnen stehen bereits, sie halten einen Kranz von 24 Metern Durchmesser, den weitere Träger überspannen sollen, die bis in zwölf Meter Höhe reichen.

5000 Lampen werden als "Licht-Dom" von dort die Eisfläche illuminieren - ein Pendant zum Lichterstern auf der Brücke Stein-/Benrather Straße. Bis Besucher über das Eis gleiten können, dauert es aber noch: Die DEG-Winterwelt öffnet vom 23. November bis zum 28. Januar.

(RP)