Düsseldorf: ART sucht A-Jugend-Handballerinnen für nächste Saison

Düsseldorf : ART sucht A-Jugend-Handballerinnen für nächste Saison

Der Verein möchte auch im nächsten Jahr mit der Spielgemeinschaft Korschenbroich eine schlagkräftige Oberligatruppe aufbieten.

Der ART sucht A-Jugend-Handballerinnen für die Jugendspielgemeinschaft mit dem TV Korschenbroich in der kommenden Saison. ART und TVK planen für die Spielzeit 2015/2016 eine Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit und sind auf der Suche nach Talenten der Jahrgänge 1997 und 1998. Klares Ziel der Verantwortlichen der JSG TVK/ART ist die erneute Oberliga-Qualifikation. Am 16. und 17. Dezember haben interessierte Spielerinnen die Möglichkeit zu einem Probetraining.

"Wir wollen versuchen, erneut eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die in der Oberliga mitmischen kann", sagt Jugendkoordinator Mathias Deppisch. Wie bereits aktuell praktiziert, soll auch in der nächsten Saison dann eine Trainingseinheit in Korschenbroich, die andere in Düsseldorf stattfinden. Dies gilt auch für die Heimspiele, die gleichermaßen auf beide Städte aufgeteilt werden.

Auch außerhalb des Trainings- und Spielbetriebes gab es in dieser Spielzeit viele attraktive und gemeinschaftliche Aktionen: Neben einem Besuch des Klettergartens am Unterbacher See in Düsseldorf mit einem Grillnachmittag mit den Eltern besuchten die Spielerinnen der weiblichen A-Jugend auch die Heimspiele des ART und des TV Korschenbroich. Zuletzt war die Mannschaft gemeinschaftlich in Krefeld und besuchte das Länderspiel zwischen Deutschland und Rumänien.

Am 16. und 17. Dezember lädt die JSG TVK/ART zum Probetraining ein und hofft auf große Resonanz. "Das Probetraining soll den interessierten Spielerinnen die Möglichkeit geben, bei der JSG herein zu schnuppern", sagt Mathias Deppisch. "Man geht bei einer Teilnahme also keinerlei Verpflichtung ein. Jedes Mädchen der Jahrgänge 1997 und 1998 ist herzlich willkommen."

Die Probetrainingseinheit in Düsseldorf beginnt am Mittwoch, 17. Dezember, um 19.15 Uhr in der Sporthalle Lichtenbroich am Franz-Rennefeld-Weg. Anmeldungen unter Telefon 0172/2097070.

(jan)
Mehr von RP ONLINE