1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Umbenennung: Arena: LTU-Logo wird abgekratzt

Umbenennung : Arena: LTU-Logo wird abgekratzt

Die LTU-Arena wird zur Esprit-Arena: Ab Juli ist das Ratinger Modeunternehmen der neue Namenssponsor des Stadions. Derzeit werden alle LTU-Logos entfernt - und das dauert Tage.

Die großen Logos an der Außenseite der Arena bestehen aus einer Folie, die um die Aluminiumröhren herumgeklebt ist. Mehrere Werbetechniker sind derzeit in 40 Metern Höhe damit beschäftigt, sie zu entfernen. Dafür erwärmen sie die Folie mit einem Bunsenbrenner, damit sie sich leichter ablösen lässt. Für jedes der 23 mal 18 Meter großen Logos brauchen die Werbetechniker drei Tage. Insgesamt sechs Stück prangen an de Arena. Im Innenraum der Arena müssen rund 480 kleinere Logos ausgetauscht werden. In der kommenden Woche werden die Esprit-Logos angebracht.

Doch damit ist es nicht getan: Sogar die Straße am Stadion muss umbenannt werden - derzeit heißt sie LTU-Arena-Straße. Über die Umbennenung muss der Rat der Stadt Düsseldorf entscheiden - in der nächsten Sitzung am Donnerstag sollen die Politiker ihr O.K. geben. Um Besuchern der Arena die Orientierung zu erleichtern, sollen die alten Straßenschilder ein Jahr lang durchgestrichen beibehalten werden. Danach heißt die Straße nur noch Arena-Straße.

Sogar die Rheinbahn ist von der Namensänderung betroffen. Schließlich hieß die Haltestelle am Stadion bisher "LTU-Arena/ Messe Nord". Im neuen Fahrplan, der seit dem 14. Juni gilt, ist die Station bereits als "Esprit-Arena/ Messe Nord" aufgeführt. Auch die Durchsagen in den Rheinbahnen müssen geändert werden.

Schätzungen zufolge verschlingen die mit der Umbennenung der Arena verbundenen Arbeiten einen sechsstelligen Betrag.

Ein Video zu den Arbeiten an der Arena sehen Sie hier.