Tour de France 2017 ARD klinkt sich bei erster Tour-Etappe früher aus

Düsseldorf · Die Verantwortlichen im Düsseldorfer Rathaus hatten auf eine umfassende, deutschlandweite Berichterstattung in der ARD gehofft. Doch nun schaltet das Erste seine Übertragung der ersten Etappe am Samstag frühzeitig ab. Es gibt aber Alternativen für Fans.

  • Im Düsseldorfer Nordpark blühen Zehntausende Blumen und lassen kleine Blüten-Radfahrer ihre Runden im Beet drehen.
  • Auch Mönchengladbach lässt die Blumen sprießen - in Form des Stadtwappens. In der Hoffnung auf schöne Luftaufnahmen wird auf einer Grünfläche das Logo des Mönchengladbacher "Tourfieber" zu sehen sein.
  • Für ein gepflanztes Stadtwappen hat sich auch Mettmann entschieden, dazu gibt es einen Schriftzug "Tour de France" sowie ein gelbes Trikot aus Husarenköpfen.
  • Landwirt Peter Drenker hat in ein Feld das Neanderlandlogo gemäht, das nur aus der Luft zu erkennen ist.
  • In Ratingen haben sich Schüler ins Zeug gelegt und alte Fahrräder aufgehübscht. Die sind nun im gesamten Stadtgebiet und in Streckennähe zu sehen. Die Namen der großen Radprofis sollen in Kaarst-Büttgen auf der Strecke zu lesen sein.
(ubg/RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort