Düsseldorf: Amtsgericht verlegt Prozess um Conzens Unfall

Düsseldorf: Amtsgericht verlegt Prozess um Conzens Unfall

Düsseldorf-Süd (wuk) Kurzfristig verlegt hat das Düsseldorfer Amtsgericht jetzt den Prozess gegen CDU-Bürgermeister Friedrich Conzen. Der 72-Jährige hatte Protest eingelegt gegen 6000 Euro Strafe (30 Tagessätze à 200 Euro) sowie zwei Monate Fahrverbot wegen Unfallflucht.

Auf der Münchener Straße im Düsseldorfer Süden soll der Politiker im vergangenen Jahr ein anderes Auto gerammt und dabei einen Blechschaden von 1029 Euro verursacht haben, aber dennoch weitergefahren sein, statt alles korrekt zu klären. Weil zu dem Vorfall jetzt aber noch weitere Ermittlungen nötig seien, wurde der für gestern geplante Verhandlungstermin abgesagt. Einen neuen Termin für den Conzen-Prozess gibt es noch nicht.

(RP)