1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Tausendfüßler-Abriss: Am Wochenende fällt der Rest

Tausendfüßler-Abriss : Am Wochenende fällt der Rest

Noch steht ein kleines Stück des Tausendfüßlers: Das 30-Meter-Stück ruht auf drei Stützen. Am Wochenende wird dieses letzte Brückenteil abgebrochen, das berichtet die Stadtverwaltung. Dann fallen noch einmal 300 Kubikmeter Beton. Die Arbeiten starten am Samstagabend und sollen am Sonntag gegen 22 Uhr beendet sein. Der Durchgang von der Schadowstraße Richtung Altstadt wird gesperrt.

Für die Abrissarbeiten wird von Samstagabend 22 Uhr bis Montag der Durchgang von der Schadowstraße nach
Süden, entlang des Kaufhauses P&C, gesperrt. Zum Schutz der anliegenden Bebauung wird ein fünf Meter hohes Schutzgerüst aufgebaut. Anlieger und Besucher der östlich neben dem Baufeld gelegenen Tuchtinsel haben von der Schadowstraße freien Zugang.

Die eigentlichen Abbrucharbeiten starten am Sonntag ab 5.30 Uhr mit dem Abtrennen der Kappen an allen Brückenrändern, analog zu den vorherigen Abbruchschritten. Am Sonntagnachmittag wird der Überbau herabgenommen. Hierbei wird die nördlichste Stütze demontiert und der Überbau, wie schon im vorherigen Abschnitt, auf ein vorbereitetes Fallbett aus Bauschutt abgesenkt. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis etwa 22 Uhr abends andauern. In der Nacht wird pausiert.

Abriss der "Trompete"

Dieser Verzweigungsteil, die so genannte Trompete, kann aus bautechnischen Gründen nur konventionell mit Betonzange und -meißel abgebrochen werden. Der noch bestehende Teil der Trompete ist aus statischer Sicht sensibel, da die Reste des Überbaus auf den drei restlichenStützen lagern. Um eine kontrollierte Demontage der Hochstraße durchzuführen, muss dort beim Abbruch besonders vorsichtig vorgegangen werden.

Am Montag ab 7 Uhr werden noch restliche Arbeiten innerhalb der Baustellenbereiches durchgeführt. Im Anschluss wird die Räumung der Baustelle vorbereitet und die Oberfläche wiederhergestellt. Diese Arbeiten erfolgen tagsüber an Werktagen zu den üblichen Zeiten. Danach ist dann die Freimachung des Baufeldes abgeschlossen. Als nächstes schließen sich die Vorbereitungen für den Bau einer ebenerdigen Straßen- und einer Straßenbahn-Verbindung von der Kaiserstraße in Nord-Süd-Richtung weiter zur Berliner Allee an.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Tausendfüßler-Abriss: Bagger räumen auf

(ila/EW)