Am Ratinger Weg in Düsseldorf-Gerresheim entsteht ein neuer Spielplatz

Kinder in Düsseldorf : Am Ratinger Weg entsteht ein neuer Spielplatz

Der Waldspielplatz an der Bergischen Landstraße ist Vergangenheit, der Stadtentwässerungsbetrieb baut an der Ecke zur Gräulinger Straße ein Regenrückhaltebecken. Stattdessen entsteht jetzt in 400 Meter Entfernung am Ratinger Weg auf 1700 Quadratmetern ein ganz neuer Spielplatz an der Route zum Wildpark.

120.000 Euro lässt die Stadt sich das kosten.

Dort war auch früher schon mal ein Spielplatz, die Geräte waren jedoch veraltet, sie wurden weitgehend zurückgebaut. Vor Beginn der Planung wurde gemeinsam mit dem Jugendamt ein zweistufiges Beteiligungsverfahren durchgeführt, bei dem Kinder der umliegenden Kitas eigene Ideen und Anregungen einbringen konnten. Die Themen Wald und Wildtiere sollen auf jeden Fall in der Planung aufgegriffen werden. Das Spielangebot befindet sich in einer großen, runden Sandfläche in der Mitte der Anlage. Zentrales Spielelement ist ein Kletterparcours, der mit einem Rutschenturm in der Form eines Jägerstandes beginnt. Von hier aus geht es über ein Balancierseil und Balancierstelzen zu einem Kletternetz in 180 Zentimetern Höhe. Über eine Hangelstange gelangen die Kinder zu einem Balancierbalken und sechs verschieden hohen Wackelplatten. Im Süden der Spielfläche befindet sich eine Doppelschaukel mit Kleinkindersitz. Daneben gibt es eine Hängematte und ein Doppelreck. Das Angebot für die kleineren Kinder wird nahe dem gepflasterten Sitzplatz am nördlichen Ende der Spielfläche eingebaut. Es besteht aus einem kleinen Spielhaus, einem Sandtisch und mehreren Wipptieren in der Form von Waldtieren. Südlich lädt eine große Wiese zum Spielen ein. Baubeginn ist im Herbst, die Bauzeit beträgt vier Monate.

Mehr von RP ONLINE