1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Geschichtsträchtige Immobilie: Ältestes Stadthaus wechselte den Besitzer

Geschichtsträchtige Immobilie : Ältestes Stadthaus wechselte den Besitzer

Das älteste Stadthaus in Düsseldorf, das unter dem Namen Kurfürst bekannte Haus Flinger Straße 36, hat seinen Besitzer gewechselt. Das auf Geschäftshäuser und Ladenlokale spezialisierte Maklerunternehmen Lührmann vermittelte das aus dem Jahr 1627 stammende Geschäfts- und Bürohaus an eine deutsche Fondsgesellschaft.

Käufer ist die Aachener Grundvermögen Kapitalanlagengesellschaft mbH, die das Objekt von einem Privatinvestor erwarb. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das denkmalgeschützte Haus war Anfang der 90er Jahre saniert und modernisiert worden. Heute hat das viergeschossige Gebäude mit seiner Klinkerfassade und seinem auffallenden Giebel eine Nutzfläche von 1380 Quadratmetern. Rund 480 Quadratmeter nutzt der Modefilialist Topaz Textilhandels GmbH. Er betreibt dort einen Madonna-Mode-Store. Die übrigen Flächen in den oberen Etagen werden als Büros genutzt.

"Eine geschichtsträchtige Immobilie und damit ein Stück Düsseldorfer Kultur", kommentierte der Geschäftsführer von Lührmann Düsseldorf, Stefan Reichert, das Objekt. Es sei im Interesse des Investors, die Ästhetik der hochwertigen Immobilie auch langfristig zu erhalten. Das Haus Kurfürst war vor rund 30 Jahren als Gaststätte einer der beliebtesten Altstadt-Treffs in Düsseldorf. Die Flinger Straße ist nach vielen Jahren des Schwächelns inzwischen eine begehrte 1A-Lage.

(RP)