1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Neues Maskottchen: Adler "Paule" soll DFB-Elf Glück bringen

Neues Maskottchen : Adler "Paule" soll DFB-Elf Glück bringen

Düsseldorf (dto). Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat erstmals ein Maskottchen. Adler "Paule" soll den Kickern bei der Weltmeisterschaft und darüber hinaus Glück bringen. Das Maskottchen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wurde am Montag in Düsseldorf unter dem Beisein von Teammanager Oliver Bierhoff offiziell vorgestellt.

Der schwarze Vogel mit gelbem Schnabel sei "völlig Fußball-verrückt" und werde "als begeisterter Fan" stets bei den Spielen der Nationalelf mitfiebern", teilte der DFB mit. Das Maskottchen wurde den Angaben nach innerhalb von 16 Monaten vom Münchner Entertainment-Spezialisten m4e entwickelt.

In Kooperation mit den Lesern der "Sport Bild" hatte der DFB zu Beginn des Jahres die Fans aufgefordert, dem Adler einen Namen zu geben. "Paule" setzte sich dabei mit 42,5 Prozent der Stimmen deutlich gegen "Horst", "Knipsi" und "Butzi" durch. Ab Ende April soll die Figur in unterschiedlichen Varianten im Handel erhältlich sein.

Auch Bundestrainer Jürgen Klinsmann zeigte sich von dem neuen Glücksbringer, der erstmals beim Länderspiel gegen die USA am Mittwoch in Dortmund (20.30 Uhr, live im ZDF) als "Walking Character" einlaufen wird, begeistert. " 'Paule' wird gerne in unser Team aufgenommen. Trickreich, gewitzt und immer gut drauf: Er hat seinen Platz im WM-Kader heute schon sicher", versprach Klinsmann.

(afp)