Janice Weiner: Abschied von US-Generalkonsulin

Janice Weiner: Abschied von US-Generalkonsulin

Janice Weiner lud zum letzten Mal vor ihrem Wechsel nach Washington zum amerikanischen Nationalfeiertag, dem 236. Independence Day. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), Gäste aus Politik und Wirtschaft, Diplomatie und Sicherheit kamen, um für ihr Engagement zu danken.

Am Ende fließen doch Tränen. Als Janice Weiner, seit drei Jahren US-Generalkonsulin in Düsseldorf, in ihrer Rede ihrem Team dankt, ist für einen Augenblick zu merken, wie wohl sie sich in dieser Stadt gefühlt hat und wie schwer es ihr fällt, all die Menschen zu verlassen, die sie in NRW kennengelernt hat. "Es war für mich ein Privileg, die Vereinigten Staaten in einem so wichtigen Bundesland zu vertreten", sagt sie.

In der ersten Reihe der Gäste im Hof der Internationalen Schule steht Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. "Es lag mir am Herzen, Janice Weiner vor allen Leuten zu sagen, wie viel sie für die Freundschaft zwischen NRW und USA geleistet hat", betont sie später.

  • US-Generalkonsulin Janice Weiner : "Düsseldorf braucht eine US-Partnerstadt"
  • Düsseldorf : "Wir brauchen mehr Diplomatinnen"

Der Anlass des traditionellen Empfangs ist der amerikanische Nationalfeiertag, der 236. Independence Day, der an die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten erinnert. Weiner zitiert dazu Präsident Barack Obama und Außenministerin Hillary Clinton, findet aber auch persönliche Worte. Ihre Großmutter, die vor 33 Jahren am Unabhänigkeitstag gestorben sei, habe verkörpert, was die USA ausmache: aus einer russischen Einwandererfamilie stammend, "nicht reich an Geld, aber an Erfahrungen".

In den offiziellen Reden steht aber Weiners Engagement im Mittelpunkt. "Ich danke Ihnen von ganzem Herzen", sagte Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP). "Der Landtag steht Ihnen und Ihrer Familie immer offen", betonte Landtagspräsidentin Carina Gödecke. "Sehr, sehr schade, dass sie geht", sagte Handwerkskammer-Präsident Wolfgang Schulhoff im Publikum. Unter den Gästen: General Ulrich K. Wegener (Gründer der GSG 9), sämtliche General- und Honorarkonsule, Oded Horowitz (Jüdische Gemeinde), Messe-Chef Werner Dornscheidt, Hans-Ingo Schliwinski (THW), Nurhan Soykan (Zentralrat d. Muslime), Heidi Schädlich (Industrie-Club).

(RP/ila)
Mehr von RP ONLINE