A46-Sperrung in Düsseldorf 18. - 21. Oktober: Auch A3, A57 und A44 betroffen

Vom 18. bis 21. Oktober : Erneute Vollsperrung der A46 in Düsseldorf

Erneut kommt es zu Sperrungen und damit wohl auch zu Verkehrsbehinderungen auf der A46 und der A59 im Bereich Düsseldorf. Das hat Auswirkungen auch auf andere Autobahnen wie die A3, A57 und A44.

Im Zuge des Umbaus des Autobahnkreuzes Düsseldorf-Süd muss die A46 in Fahrtrichtung Neuss ab Freitagabend (18.10.) um 21 Uhr bis voraussichtlich Montagmorgen (21.10.) um 5 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlussstelle Düsseldorf-Holthausen voll gesperrt werden.

Straßen.NRW erneuert auf der Autobahn in dem Bereich die Fahrbahn. Im Anschluss daran sollen in Richtung Neuss wieder drei Fahrstreifen zur Verfügung stehen, da dann auch die Arbeiten im Mittelstreifen abgeschlossen sind.

Der aus Wuppertal kommende Verkehr kann im Kreuz Hilden auf die A3 in Richtung Köln oder Oberhausen fahren. Die großräumige Umleitung für alle mit Fahrziel Neuss erfolgt über die A3, A44 sowie A57 und wird mit dem orangenfarbenen Pfeil ausgewiesen.

Auch der Verkehr aus Oberhausen sollte den Empfehlungen zufolge bereits ab Kreuz Ratingen-Ost die Umleitung über die A44 und A57 nutzen. Der Verkehr aus Köln/Frankfurt mit Ziel Neuss wird von der A3 ab dem Dreieck Langenfeld über die A542 und A59 zur A46-Anschlussstelle Düsseldorf-Bilk mit Rotem Punkt umgeleitet.

Im Zuge der Vollsperrung gibt es weitere Sperrungen mit teils örtlichen Umleitungen:

  • Die A59 in Richtung Düsseldorf/Wuppertal wird ab der Anschlussstelle Düsseldorf-Garath bis zum Kreuz Düsseldorf-Süd ebenfalls voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer sowohl mit dem Ziel Neuss als auch Wuppertal werden ab der Anschlussstelle Garath mit Rotem Punkt über die Frankfurter und Münchener Straße zur A46-Anschlussstelle Düsseldorf-Bilk geleitet.
  • Die A59-Anschlussstelle Düsseldorf-Benrath ist ab Freitag (18.10.) bereits ab 20 Uhr in Richtung Düsseldorf/Wuppertal ebenfalls für Auf- und Abfahrten gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Forststraße in Richtung der Anschlussstelle Bilk.
  • Im Kreuz Hilden (A3/A46) sind die direkten Verbindungen von der A3 aus beiden Fahrtrichtungen auf die A46 in Richtung Neuss gesperrt. Die Umleitungen erfolgen ab dem Dreieck Langenfeld beziehungsweise ab dem Kreuz Ratingen-Ost.
  • An der A46-Anschlussstelle Erkrath sind ab Freitagabend um 20 Uhr keine Auffahrten in Richtung Neuss möglich. Für die Fahrtrichtung Wuppertal bestehen keine Einschränkungen. Die Umleitung erfolgt mit Rotem Punkt über Westring, Hülsenstraße, Forststraße und Münchener Straße zur A46-Anschlussstelle Bilk.
  • Die A46-Anschlussstelle Düsseldorf-Eller ist in Richtung Neuss ebenfalls ab Freitagabend um 20 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird mit Rotem Punkt über Am Schönenkamp, Altenbrückstraße und Oerschbachstraße zur A46-Anschlussstelle Düsseldorf-Holthausen geleitet.

Die Vollsperrung erfolgt in Abstimmung mit den zuständigen Behörden (Stadt Düsseldorf, Autobahnpolizei, Bezirksregierung und Straßen.NRW) bewusst am verkehrsärmeren Wochenende in den Herbstferien. Trotzdem muss mit erheblichen verkehrlichen Einschränkungen im Raum Düsseldorf gerechnet werden.

Die Arbeiten sind witterungsabhängig. Bei ergiebigen Niederschlägen müssen die Arbeiten verschoben werden.

(csr)
Mehr von RP ONLINE