1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

A380 "Düsseldorf": Abflug nach Wasserfontäne und Taufe

A380 "Düsseldorf" am Flughafen : Erst eine Wasserfontäne, dann die Taufe - nun der Abflug

Am Donnerstag ist der neue Airbus 380 der Lufthansa in Düsseldorf gelandet und am Flughafen auf den Namen "Düsseldorf" getauft worden. Begrüßt wurde der A380 mit einer Wasserfontäne auf dem Rollfeld.

Das Flugzeug landete gegen 9 Uhr aus Frankfurt kommend am Düsseldorf Airport. Nach einer Wasserfontäne der Flughafen-Feuerwehr fand die Taufe statt. Für interessierte Besucher hatte der Airport schon um 8 Uhr seine Besucherterrasse am Terminal geöffnet. Gegen Mittag hob der A380 wieder ab.

Am Donnerstag war die "Düsseldorf" zwar "nach Hause" gekommen. Doch das könnte nach heutigem Stand ihr einziger Besuch in der Heimat gewesen sein. Die Lufthansa hat nicht vor, von NRW aus mit dem A 380 zu fliegen. Der Wartungsstützpunkt der "Düsseldorf" wird Frankfurt am Main sein.

A380 „Düsseldorf“ fliegt jetzt in alle Welt

Die Maße des Super-Flugzeugs sind beeindruckend: 73 Meter lang, 80 Meter breit, 24 Meter hoch, mit einem Startgewicht von bis zu 560 Tonnen. 520 Fluggäste haben in der Maschine Platz und sollen mit gut 900 Kilometer pro Stunde bis zu 12.000 Kilometer weit fliegen können.

(nbe)