Gut Gemacht: 9000 Euro für kranke Kinder gesammelt

Gut Gemacht: 9000 Euro für kranke Kinder gesammelt

Linksrheinisch (hiw) In der Vorweihnachtszeit wird viel Geld für den guten Zweck gesammelt _ auch im Linksheinischen. Matthias-Claudius-Schule Vertreter der Matthias-Claudius-Grundschule und der Oberkasseler Buchhandlung Gossens haben dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst 4500 Euro gespendet. Bei der Spende handelt es sich um einen Teil-Erlös aus dem "Charity Walk", den die Schüler Mitte Mai im Aaper Wald durchgeführt hatten.

Linksrheinisch (hiw) In der Vorweihnachtszeit wird viel Geld für den guten Zweck gesammelt _ auch im Linksheinischen. Matthias-Claudius-Schule Vertreter der Matthias-Claudius-Grundschule und der Oberkasseler Buchhandlung Gossens haben dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst 4500 Euro gespendet. Bei der Spende handelt es sich um einen Teil-Erlös aus dem "Charity Walk", den die Schüler Mitte Mai im Aaper Wald durchgeführt hatten.

Die rund 320 Schüler im Alter von sechs bis zehn Jahren haben einen Lauf von fünf Kilometern absolviert. Jeder erlaufene Kilometer wurde von der Familie und Freunden gesponsert. Das stolze Gesamtergebnis: 8667 Euro. Die Buchhandlung Gossens hat den Betrag mit einer Spende von 333 Euro auf 9000 Euro aufgerundet. Eine Hälfte der Summe ist für Anschaffungen der Schule gedacht, die andere wird sterbenskranken Kindern gespendet. Bürgerverein Lörick Der Bürgerverein Lörick hat in Zusammenarbeit mit Miriam Koch, Amtsleiterin für Integration und Migration, und der Stadtsparkasse eine allwettertaugliche Tischtennisplatte für die Flüchtlingsunterkunft an der Oberlöricker Straße bestellt.

  • Kerken : Musikalisch-literarischer Abend zu Matthias Claudius

Anfang November war sie geliefert und aufgestellt worden. Von den Kosten in Höhe von 1750 Euro hat die Stadtsparksasse 1000 Euro übernommen. Die restlichen 750 Euro hat der Löricker Bürgerverein beigesteuert. Lions Club Zum 13. Mal hatte der Lions-Club Heinrich-Heine zu seiner Spendenaktion "Ein-Teil-mehr" aufgerufen. Dabei kamen im Heerdter "Real Markt" 2400 Euro zusammen. Der Erlös kommt erneut den beiden lokalen Hilfsorganisationen Düsseldorfer Tafel und der "Offenen Tür Wittenberger Weg" des Sozialdienstes Katholischer Frauen und Männer (SKFM) zugute.

Bedacht wurde eine Garather Kinder- und Jugendfreizeit-Einrichtung.

(RP)