Düsseldorfer Flughafen: 625.000 Passagiere zum Jahresende

Düsseldorfer Flughafen : 625.000 Passagiere zum Jahresende

Über die Feiertage fliegen Viele in warme Gegenden. Der Flughafen erwartet den letzten Ansturm des Jahres.

Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen wird der Verkehr auf dem Düsseldorfer Airport noch einmal rege. Es ist der letzte Ansturm der Passagiere im Jahresverlauf. Nordrhein-Westfalens größter Flughafen erwartet in den Winterferien von Freitag, 21. Dezember, bis einschließlich Sonntag, 6. Januar, mehr als 625 000 Passagiere. Die Fluggesellschaften haben in den zwei Wochen etwa 6000 Starts und Landungen geplant, wie die Airportverwaltung jetzt mitteilte.

Im Vergleich zum Vorjahr werden laut Prognose knapp ein Prozent mehr Passagiere für den Weihnachtsurlaub ins Flugzeug steigen. Die Zahl der Bewegungen sinkt im Jahresvergleich um rund fünf Prozent. Grund hierfür ist nach Flughafenangaben der Einsatz von größeren Flugzeugen und eine verbesserte Auslastung.

So setzen verschiedene Airlines anstelle der kleineren Airbus A 319 verstärkt etwas größere Jets aus der Airbus A-20-Familie ein. Dieser Trend setzt sich weiter fort. So will die Lufthansa bei der Umstrukturierung alle ihre 15 Boeing 737 ausmustern oder an einen anderen Standort verlegen. Ersetzt werden sie durch moderne und größere Maschinen des Typs Airbus A 320. Großraumflugzeuge vom Typ Boeing 747 oder Airbus A 380 sollen aber zumindest kurzfristig nicht regulär in Düsseldorf starten oder landen.

Spitzentag der Ferien wird laut der Prognose der Flughafenverwaltung direkt der erste Ferienfreitag, 21. Dezember, mit mindestens 55 500 Fluggästen und geschätzt 570 Flugbewegungen. An Heiligabend werden voraussichtlich 23 500 Reisende den Airport bei 275 Starts und Landungen nutzen. Während der Weihnachtszeit sinkt regelmäßig die Zahl der Geschäftsreisenden.

(RP/jco)
Mehr von RP ONLINE