1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: 4000 Euro für die Vereine

Düsseldorf : 4000 Euro für die Vereine

Im Stadtbezirk 2 können sich sechs Vereine über städtische Zuschüsse freuen.

Mit mehr als 4000 Euro aus der Stadtkasse will die Bezirksvertretung 2 die Vereine und Veranstaltungen ihres Stadtteils unterstützen. Über Höhe und Empfänger dieser "bezirksbezogenen Haushaltsmittel" einigten sich die BV-Fraktionen auf ihrer letzten Sitzung.

Die Bürgerinitiative Flingern soll auf Antrag der SPD und Grünen 1500 Euro erhalten. Der Verein organisiert soziale Projekte im Stadtteil und jährlich den Seniorennachmittag des Schützenfestes.

Ein gemeinsamer Antrag der Grünen und CDU fordert 775 Euro für die Gemeinschaftsgrundschule Flurstraße, die mit dem Projekt "Mein Körper gehört mir/Die große Nein-Tonne" Kinder für sexuelle Gewalt und Übergriffe durch Erwachsene sensibilisieren will.

Die Filmwerkstatt und das Zakk laden im Oktober zum Workshop RapLabein. Dort können Jugendliche und junge Erwachsene unter professioneller Anleitung zwischen 16 und 25 Jahren einen Hip-Hop-Track und ein Video über den Stadtteil produzieren. SPD und Grüne beantragten einen Zuschuss in Höhe von 550 Euro.

  • Solingen : Debatte um städtische Zuschüsse beginnt
  • Leverkusen : 11.111,11 Euro Zuschuss für Karnevalszüge
  • Kevelaer : Gerangel um Zuschuss
  • Grevenbroich : CDU: Trainer-Zuschüsse erhöhen
  • Schermbeck : Förderverein der Grundschule spendabel
  • Garath : Kein Zuschuss mehr für den Graffiti-Contest

Der Förderverein Klangwelt des Pfarrverbandes Flingern/Düsseltal erhält auf gemeinsamen Antrag der SPD, Grünen und CDU 500 Euro. Der Verein unterstützt Jugendchöre, Stimmbildungsunterricht und kauft Instrumente und Noten für die kirchenmusikalische Arbeit.

Ebenfalls 500 Euro Zuschuss soll der Ökumenische Nachbarschaftstreff "Helle" auf Antrag der SPD und CDU bekommen. Eine Sozialarbeiterin begleitet an vier Nachmittagen in der Woche den Treff am Hellweg 82a und bietet allgemeine Hilfe und eine Rechtsberatung an.

Für ein Jugendfreizeit-Angebot der evangelischen Oster-Kirchengemeinde in den Stadtteilen Grafenberg, Düsseltal und Rath beantragte die CDU einen Zuschuss in Höhe von 300 Euro.

(RP)