3D-Zebrastreifen ist Versuch wert

3D-Zebrastreifen ist Versuch wert

<a href="mailto:nicole.lange@rheinische-post.de" target="_blank">nicole.lange@rheinische-post.de</a>

nicole.lange@rheinische-post.de

In der verkehrsreichen Landeshauptstadt gibt es manche Gefahrenstelle für Fußgänger. Die Duisburger Landstraße in Wittlaer, die viele Kinder auf dem Schulweg überqueren müssen, ist eine gute Stelle, um Wege zu mehr Sicherheit zu erproben. Die dort angedachten 3D-Zebrastreifen mögen zunächst ungewöhnlich anmuten - aber sie sind eigentlich eine schlichte, rasch umzusetzende und nicht allzu aufwendige Methode, die Überwege sichtbarer zu machen. Ob Autofahrer sich an das Bild des vermeintlichen Hindernisses gewöhnen und nach einiger Zeit dann wieder weniger aufmerksam bremsen, wird sich nach dem Aufmalen der Streifen zeigen müssen - aber Pilotprojekte sind schließlich auch dazu da, so etwas herauszufinden.

(RP)