260.000 Passagiere zum Ferienstart in Düsseldorf

Airport Düsseldorf : 260.000 Passagiere zum Ferienstart in Düsseldorf

Trotz fast 50 Prozent mehr Fluggästen gab es kaum erhöhte Wartezeiten am Airport.

Der Düsseldorfer Flughafen ist erfolgreich in die nordrhein-westfälischen Herbstferien gestartet. Knapp 260.000 Menschen reisten am ersten Ferienwochenende von Freitag bis Sonntag von Düsseldorf aus in den Urlaub. Der passagierstärkste Tag der gesamten Herbstferien war gestern. Gezählt wurden rund 89.000 Fluggäste. Zum Vergleich: An einem durchschnittlichen Tag fliegen 66.400 Passagiere ab Düsseldorf, bei etwa 600 Starts und Landungen. Am gesamten Wochenende wurden 1900 Flugbewegungen gezählt.

Trotz des hohen Passargieraufkommens gab es diesmal vergleichsweise wenig Probleme am Airport. „Die Wartezeit betrug in der Spitze nur 15 Minuten, meist bewegte sie sich zwischen fünf und zehn Minuten“, sagte Flughafen-Pressesprecher Thomas Kötter. Die Wartezeiten werden nun nicht nur auf Bildschirmen angezeigt, sondern sind auch in der kostenlosen DUS-Airport-App einsehbar. „Für Ende des Monats planen wir auch den Start der Möglichkeit, die Wartezeiten von zu Hause auf der Internetseite des Flughafens einzusehen“, sagte Kötter weiter. Zufrieden zeigte er sich auch mit der Verkehrslage auf der Terminal-Ebene. Dort werden seit 1. September ab acht Minuten Aufenthalt Parkgebühren erhoben. Die Schrankenanlage hatte anfangs zu Irritationen geführt.

Bis zum Ferienende in zwei Wochen werden 1,3 Millionen Passagiere sowie rund 11.150 Starts und Landungen erwartet.

Düsseldorf Flughafen - Hier finden sie Tipps zum Parken, Abflug und Ankunft

Mehr von RP ONLINE