Düsseldorf: 242.000 Besucher kamen in neun Tagen zur Boot

Düsseldorf: 242.000 Besucher kamen in neun Tagen zur Boot

"Der Boot geht es prächtig!", zog Messechef Werner M. Dornscheidt eine überaus positive Abschlussbilanz, nachdem die "größte Wassersportmesse der Welt" nach neun Tagen zu Ende gegangen war. Auf der Boot 2017 haben sich nach Angaben der Messe 1800 Aussteller aus 70 Ländern dem Publikum in den 17 Hallen präsentiert. Insgesamt seien rund 242.000 Besucher aus 70 Ländern nach Düsseldorf gekommen. Im Vorjahr waren es mit 247.000 Besuchern 5000 Menschen mehr.

Die Messe habe dennoch ihren weltweiten Führungsanspruch unterstrichen, sagt Boot-Chef Petros Michelidakis, für den es die erste Messe in Düsseldorf war, nachdem er im Vorjahr Goetz-Ulf Jungmichel beerbt hatte. "Zur Boot reisen Wassersportler aus allen Teilen der Welt. Die europäischen Länder sind sogar fast ausnahmslos vertreten." Die Aussteller hätten sich über gute Verkaufszahlen gefreut und die Messe zur "wichtigsten Verkaufsplattform unter den Wassersportmessen" erklärt, sagt Michelidakis.

(arc)
Mehr von RP ONLINE