Mitten auf der Kö: 24-Jähriger stirbt nach Disko-Streit

Mitten auf der Kö : 24-Jähriger stirbt nach Disko-Streit

Ein Mann wurde in der Nacht zu Samstag bei einer körperlichen Auseinandersetzung auf der Kö getötet. Mehrere Männer hatten den 24-Jährigen in der Nähe der Diskothek "Checker's" attackiert. Dabei stürtzte das Opfer durch eine Schaufensterscheibe. Der Mann verstarb nach zunächst erfolgreicher Reanimation in einer Düsseldorfer Spezialklinik.

Die Hintergründe und die Abläufe der Tat sind nach Angaben der Polizei noch unklar. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei kam es in der Nacht zu Samstag kurz nach 4 Uhr zu einem Streit in der Diskothek "Checker's" an der Königsallee. In deren Verlauf verließen laut Polizei mehrere Männer fluchtartig das Tanzlokal.

Arbeiter decken am Samstagvormittag die kaputte Scheibe ab. Foto: Bußkamp, Thomas

Streit eskaliert

Scherben der zerstörten Scheibe mit Blutspuren. Foto: Bußkamp, Thomas

Draußen soll der Streit zu einer körperlichen Auseinandersetzung eskaliert sein, die sich anschließend in Richtung Königsstraße verlagerte. Was nun letztlich in dem schmalen Gang der Passage passierte, ist der Polizei noch völlig unklar. Fakt ist nach Angaben der Polizei, dass der 24-jährige Düsseldorfer in eine der großen Schaufensterscheiben stürzte oder von einer bislang noch unbekannten Anzahl junger Männer in diese gestoßen wurde. Der Düsseldorfer erlitt so schwere Schnittverletzungen, dass er trotz anfänglich erfolgreicher Reanimation im Krankenhaus verstarb.

Am Samstag befragten die Mitarbeiter der Mordkommission Zeugen zu den Geschehnissen und werten die Spuren des Tatorts aus. Wer Hinweise auf die Hintergründe des Streits in der Diskothek oder auf die Abläufe der tödlichen Ausseinandersetzung in der Passage geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0211-8700 in Verbindung zu setzen.

2007: Schüsse vor dem "Checker's"

Das "Checker's" war vor gut vier Jahren schon einmal Schauplatz eines Verbrechens: Im März 2007 hat es vor der Disko eine Schießerei gegeben, bei der zwei unbeteiligte Frauen durch Splitter und Geschossteile leicht verletzt worden waren. Zwei Männer aus Solingen hatten aus Ärger über die Abweisung durch Türsteher vor der Disko um sich geschossen. Die Männer wurden zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

(url)
Mehr von RP ONLINE