1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Porschefahrer verlor Kontrolle über Wagen: 18-jähriger Beifahrer erliegt seinen Verletzungen

Porschefahrer verlor Kontrolle über Wagen : 18-jähriger Beifahrer erliegt seinen Verletzungen

Nach dem schweren Unfall am Donnerstagabend auf der Reichswaldallee ist ein Beifahrer in der vergangenen Nacht seinen Verletzungen erlegen. Ein 18-jähriger Porschefahrer hatte auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Dabei wurde der gleichaltrige Beifahrer auf die Straße geschleudert und lebensgefährlich verletzt.

Nach den Aussagen der Unfallzeugen und ersten Ermittlungen der Polizei war der Porschefahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Er geriet in den Gegenverkehr und kollidierte und mit einem Mercedes Kombi. Anschließend schleuderte der Porsche auf den Grünstreifen zwischen der Reichswaldallee und dem Gleiskörper der Straßenbahnlinie 712. Eine hinter dem Mercedes fahrende 37-jährige Autofahrerin aus Ratingen konnte ihren BMW nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit einem der beiden Fahrzeuge.

Der Fahrer des Porsches wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Unfallklinik. Der Mercedes-Fahrer wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Die Autofahrerin aus Ratingen blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 250.000 Euro.

Die Reichswaldallee blieb während der Bergungs- und Aufräumarbeiten und während der Unfallaufnahme bis gegen Mitternacht gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.