1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: 176.000 Euro von der Stadt für Beratungsstellen

Düsseldorf : 176.000 Euro von der Stadt für Beratungsstellen

Die Stadt will mit Zuwendungen in Höhe von knapp 176 000 Euro die hauptsächlich ehrenamtliche Arbeit verschiedener Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen unterstützen.

Der zuständige Ausschuss für Gesundheit und Soziales hat in seiner Sitzung unter anderem beschlossen, die Beratungsstellen für Schwangerschaftsprobleme (Hilfe im Schwangerschaftskonflikt e.V., Frauen beraten/donum vitae Düsseldorf e.V., Landesverband donum vitae NRW e.V.) mit rund 91150 Euro zu unterstützen. Auf rund 68 050 Euro können sich die ambulante Versorgung psychisch Kranker und seelisch Behinderter (renatec GmbH, Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf e.V., Bür-gerStiftung Düsseldorf, Elan e.V.) freuen. Mehrere Düsseldorfer Selbsthilfegruppen erhalten rund 16 700 Euro.

(semi)