Wetter: 14 Grad und Sonne mitten im Winter

Wetter: 14 Grad und Sonne mitten im Winter

Der Winter hat in Düsseldorf nur ein Intermezzo hingelegt. Am Montag wirkten die Minusgrade der vergangenen Tage wieder ganz weit weg. Bei 14 Grad und - zumindest zeitweiligem - Sonnenschein saßen Passanten auf den Terrassen der Cafés und ließen sich auf den Bänken in den Parks wärmen.

Während die Enten noch Ende vergangener Woche über den zugefrorenen Kö-Graben gewatschelt waren, gaben sich die Vögel in vielen Gewässern gestern einem ausgiebigen Bad hin. Diese Küken trauten sich im Florapark in Unterbilk noch nicht ganz ins Wasser. Nicht verwunderlich, denn eigentlich ist es noch gar keine "Kükensaison".

(RP)