1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

100 Jahre Düsseldorfer Seglerverein

Düsseldorfer Seglerverein : Ein Jahrhundert auf dem Rhein

Der Düsseldorfer Seglerverein nutzt seit 100 Jahren seinen Hafen bei Stromkilometer 735,1.

(dsch) Gründungsmitglieder sind nicht mehr dabei, aber der Tradition ist der Düsseldorfer Segler-Verein (DSV) treu geblieben. Vor 100 Jahren wurde er von wassersportbegeisterten Düsseldorfern im Stadtteil Volmerswerth gegründet, damals unter dem Namen „Volmerswerther Wassersport-Vereinigung“. Die Gründung war ein Ausdruck des wieder erwachenden bürgerlichen Lebens nach Ende des Ersten Weltkriegs. Die Gründungsmitglieder bauten den Hafen, die Stege und das Vereinsheim zum Teil eigenhändig auf, die Anlagen werden noch heute vom Verein genutzt.

Wie einst bringt jeder etwas in den Verein ein, man hilft sich gegenseitig mit Fachwissen und handwerklichem Geschick. Trotzdem versteht sich der Segler-Verein als eine Gruppe von Individualisten, die in ihren Crews eigenständig aufs Wasser gehen oder an Regatten teilnehmen können. Ergänzend gibt es das Vereinsleben mit eigenen Veranstaltungen rund um den Wassersport.

Besonders ist die jährliche Verleihung des Agnes-Pauli-Preises an Vereinsmitglieder für besondere Touren – weit oder spektakulär müssen sie sein, in fremde Gewässer führen oder mit einem besonderen Boot stattfinden. Wer so eine Reise unternimmt und davon bei einem Vortrag oder in der Vereinszeitschrift „Flaschenpost“ berichtet, kann die begehrte Wanderauszeichnung gewinnen. Benannt ist sie nach einer Wassersportlerin der ersten Stunde, Agnes Pauli aus Düsseldorf, die sich damals als eine der ersten Frauen einen Namen als Seglerin machen konnte und dafür von vielen Männer belächelt wurde.

Zur Feier ihres 100. Bestehens erinnern die DSV-Mitglieder in der ruhigen Hafenanlage im linksrheinischen Düsseldorf bei Stromkilometer 735,1 an die vergangenen 100 Jahre. Die Mitglieder richten aber auch den Blick nach vorn, auf viele weitere Reisen, die sie weltweit in Flüsse und auf Meere führen werden.

Weitere Informationen und Kontakt zum Verein gibt es im Internet unter www.duesseldorfer-segler-verein.de.