Dormagen Zwillinge übernehmen Café Seitenweise

Dormagen · Die Schwestern Nurten Kayaalti und Ayten Sahintürk aus Rheinfeld wollen dafür sorgen, dass die beliebte Lokalität an der Kölner Straße weiterlebt - auch unter dem jetzigen Namen. Der Übergang am 1. September wird nahtlos sein.

 Nurten Kayaalti (l.) und Ayten Sahintürk lösen den bisherigen Geschäftsführer des Café Seitenweise, Stephan Thönneßen, in einer Woche ab.

Nurten Kayaalti (l.) und Ayten Sahintürk lösen den bisherigen Geschäftsführer des Café Seitenweise, Stephan Thönneßen, in einer Woche ab.

Foto: Berns
(ssc)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort