Zwei Bands spielen am Wochenende im "Pink" in Dormagen

Konzerte in Dormagen : Doppel-Konzert im „Pink“

Heavy-Metal und Blues sind am Wochenende bei zwei Konzerten angesagt.

 Im „Pink Dormagen“ wird es grün und dort wird St. Patrick’s Day gefeiert  und ordentlich angestoßen – vor allem mit Irlands Nationalgetränk Guinness. Allerdings können die Kobolde oft auch vom Bier nicht die Finger lassen und färben das Getränk grün. Und „Moore and More – a tribute to Gary Moore“, Deutschlands gefragteste und erfolgreichste Gary Moore Coverband wird dabei den musikalischen Hintergrund am Samstag ab 21 Uhr liefern.

Tags zuvor gibt es bereits schon Live-Musik im Pink: Am Freitag ab 21 Uhr steht die Band „Blood Brothers“ auf der Bühne. Sie ist das erste offizielle Iron Maiden-Tribute in der Ukraine und in postsowjetischen Ländern. Blood Brothers ist nicht nur eine Qualitäts-Performance von Heavy-Metal-Hits, sondern auch der spektakuläre Akt von fünf Mitgliedern, die sich ganz der Iron Maiden-Musik verschrieben haben. Dies schafft eine prominente Atmosphäre für das Publikum und das Gefühl, Teil einer britischen Legende zu sein. Blood Brothers haben eine große Anzahl von Konzerten auf ihrem Konto und unterstützen führende Bands wie Scorpions, Guano Apes, Lacuna Coil, Enter Shikari, Antiflag, Caliban, Clawfinger. Die Band nahm auch an den größten Rockfestivals der Ukraine teil – „The Best City“ und „ZaxidFest“. Blood Brothers ist ein Endorser von Ibanez-Gitarren.

„Moore and more“ ist die Band um den  Ausnahme-Gitarristen Bernd Koegler, Keyboarder und Sänger Frank Altpeter, Schlagzeuger Reiner Heizen sowie Bassist Jochen Rheinsberg. Sie überzeugt bei jedem Konzert mit einer mitreißenden Show. Von der vierköpfigen Band live gespielt, bedeutet ihre Musik Rock- und Blues-Entertainment auf höchstem Niveau. Moore and More – a tribute to Gary Moore ist Deutschlands erfolgreichste und gefragteste Gary Moore Coverband.

Geadelt wurde die Band im August 2015 dadurch, dass Gitarrist Bernd Koegler seitdem auf Gary Moores eigener, originaler The Heritage CM 150 Prototype Gitarre spielen kann, die er nun sein Eigen nennt. Moore and More bringen sowohl eine authentische Reproduktion von Gary Moores vielfältigen Kompositionen, als auch seiner virtuosen Gitarrenarbeit auf die Bühne. Im umfangreichen Repertoire finden sich alle Welthits wie Still Got The Blues, Walking By Myself, Parisienne Walkways, Friday On My Mind, Over The Hills And Far Away sowie zahllose andere mehr aus seiner 35-jährigen Karriere – aber auch weniger bekannte Titel aus seiner Zeit bei Colosseum II, Thin Lizzy, der Greg Lake Band und Jack Bruce, Ginger Baker & Gary Moore.

(schum)