Dormagen: Zonser Narren waren zu Gast im Düsseldorfer Landtag

Dormagen: Zonser Narren waren zu Gast im Düsseldorfer Landtag

Es hat schon eine gute Tradition, dass die Zonser Jecken am "Närrischen Landtag" in Düsseldorf, dem Treffen von weit mehr als 111 Tollitäten, teilnehmen. So machte sich auch wieder eine rot-weiß gekleidete Truppe um das Prinzenpaar Prinz Michael und Prinzessin Sissi der KG Rot-Weiß "Feste Zons" auf den Weg in die Landeshauptstadt. Auf Einladung von Finanzminister Lutz Lienenkämper (MdL) erlebten die Zonser einen abwechslungsreichen Nachmittag. "Wir hatten eine rundum schöne Zeit mit Austausch von Geschichten und Orden", erklärte Vorsitzenden Wiljo Wimmer schmunzelnd. Zur Zonser Abordnung, die von der CDU-Landtagsabgeordneten Heike Troles in Vertretung Lienenkämpers durch den Landtag geführt wurde, gehörten Vize Giambattista Mossa, Sitzungspräsident Frank Wimmer und Prinzenführer Thorsten Block sowie Tollitätenbegleiter und -fahrer Wilfried Müller und Hans Rögel.

Bei ihrer Premiere beim Gipfeltreffen der Prinzenpaare und Dreigestirne in vollem Ornat zeigte sich Heike Troles beeindruckt von der Vielfalt des Karnevals in NRW. Auf ihre Einladung kamen das Dreigestirn von der GKG "Grielächer" Blau-Weiss Orken und das der KG Ansteler Burgritter in den Landtag. "Mit Schunkeln und närrischen Raketen haben die jecken Gäste ruckzuck Stimmung ins Haus gebracht und den Karneval im Landtag mit einer beeindruckenden Selbstverständlichkeit gefeiert. Einfach toll, unsere Tollitäten!" sagte Troles schmunzelnd. "Es ist schön zu sehen, mit welcher Leidenschaft die Tollitäten unsere Heimatbräuche pflegen", so Troles.

(cw-)