1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Zehnter Weihnachtsmarkt in Stürzelberg eröffnet

Dormagen : Zehnter Weihnachtsmarkt in Stürzelberg eröffnet

Zu den Tönen des Klassikers "Kling, Glöckchen, klingelingeling" wurde gestern Abend der zehnte Stürzelberger Weihnachtsmarkt eröffnet. Trotz Regens war der Markt von Beginn an gut besucht. Sieben Vereine bieten bieten auch heute noch von 13 bis 21 Uhr an insgesamt 27 Ständen weihnachtliche Gestecke, Geschenkideen und zahlreiche Leckereien an.

Zu Beginn des Marktes gab es eine Überraschung für Organisatorin Agnes Meuther. Mit einem Geschenk und viel Applaus wurde ihr für zehn Jahre Marktorganisation gedankt. "Was sich hier entwickelt hat, ist wirklich aller Ehre wert", merkte Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann an, der gemeinsam mit CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe auf einen Glühwein zum Weihnachtsmarkt gekommen war.

Holzarbeiten, handgemachte Duftseifen, individueller Schmuck, Strickwaren und Adventsgestecke werden unter anderem in Stürzelberg angeboten. Besonderen Genuss versprechen auch die kulinarischen Angebote: Erbsensuppe, Würstchen und Koteletts vom Grill, gebrannte Mandeln, Bratäpfel und Weihnachtsgebäck für Besucher, die es lieber süß mögen sowie Glühwein und Feuerzangenbowle werden angeboten. Kinder können sich die Zeit in der Zwergenwerkstatt vertreiben und basteln oder eine Runde mit der Eisenbahn fahren.

Agnes Meuther freute sich gestern, dass der Markt trotz des schlechten Wetters gut angenommen wird. "Wir mussten kurzfristig noch umorganisieren und zusätzliche Schirme und Zelte aufbauen", erklärte sie. Ein Zelt musste zum Beispiel für den Auftritt von Startrompeter Helmut Blödgen her, der die Besucher mit weihnachtlichen Klängen auf die Adventszeit einstimmte. "Eine Stunde vor der Eröffnung, hatten wir dann auch dieses Zelt gefunden", sagte Meuther.

(maha)