Yacht-Club Bayer in Dormagen: Segeln lernen auf dem Strabi

Yacht-Club Bayer in Dormagen : Segeln lernen auf dem Straberger See ist beliebt

Tag der Ausbildung beim Yacht-Club Bayer in Dormagen mit Jugendregatta.

Am Tag der Ausbildung bot der Yacht-Club Bayer Leverkusen Interessierten die Möglichkeit, sich intensiv über seine Segel-Angebote zu informieren. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren am Sonntag aber auch bereits erste Schnupperfahrten auf dem Straberg-Nievenheimer See möglich.

Auf dem vereinseigenen Gelände tummelten sich Mitglieder, Besucher und befreundete Yachtclubs, denn zusätzlich zu dem Ausbildungstag fand auch noch eine Jugendregatta statt. Das führte dazu, dass der „Strabi“ mit einer ganzen Fülle an weißen Segeln gefüllt war. Eine Vielzahl von Kindern waren an Bord, was aber nichts daran änderte, dass immer noch weiterhin viel Segel-Nachwuchs erwünscht ist.

Ausbildungsleiter Manfred Getter stand mit seinen rund 20 weiteren ehrenamtlichen Mitarbeitern Jedem mit Rat und Tat zur Seite. „Wir haben heute ein volles Haus. Das Interesse an unseren Ausbildungskursen freut uns natürlich ungemein. Es gibt auch schon einige, die mit unseren Mitgliedern auf dem See unterwegs sind“, erklärt er.

Der Klub bietet die Bandbreite vom Segeln in der Optimisten-Klasse, einem Einsteigerboot für Kinder und Jugendliche, bis zum Hochseetörn mit erfahrenen Skippern auf Charterschiffen oder der Vereins-Yacht. Ausbildungen können in Dormagen und in Leverkusen stattfinden. Der praktische Teil findet aber dann immer in Dormagen am „Strabi“ statt.

Rund 900 Mitglieder hat der Verein um den Vorsitzenden Tobias Küter aktuell. Deshalb ist bereits ein Ausbau des Vereinsgeländes in Planung. „Wir sind in einer glücklichen Situation mit unserem Verein, vor allem im Vergleich mit anderen Vereinen. Wir haben viele auch tatkräftige Mitglieder in den Reihen, was in unserer schnelllebigen Zeit nicht selbstverständlich ist. Das Freizeitverhalten hat sich stark verändert und umso schöner ist es, dass sich immer viele Hände finden wenn etwas ansteht“, so Getter.

Die nächsten Segel-Kurse beginnen im November. Nach der theoretischen Prüfung im März geht es ab April aufs Wasser, die Prüfung ist vor den Sommerferien angesetzt. Mitglieder mit Segelschein können während der Saison auf dem Strabi fahren.

Mehr von RP ONLINE