1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Dormagen: Was in den Ferien los ist

Dormagen : Was in den Ferien los ist

Die Sommerferien dauern bis zum 6. September. Gegen die Langeweile haben die Jugendeinrichtungen ein Programm mit vielen Aktionen zusammengestellt. Auch Erwachsenen wird Einiges geboten.

Am Montag haben die Sommerferien begonnen. Sechseinhalb lange Wochen müssen die Kinder nicht in die Schule. Auch Erwachsene nehmen sich gerne ein oder zwei Wochen frei — nicht immer, um wegzufahren. Denn für Abwechslung zu Hause in Dormagen wird gesorgt. Die NGZ hat einige Angebote herausgesucht.

Auch die Stadtranderholung bietet ein vielseitiges Programm. Foto: Jazyk

Stadtranderholung Der Verein Atorka Regenbogen in Stürzelberg hat sich mit seinen Ferienprogrammen den Jägern und Sammlern verschrieben. Die Themenwochen heißen "Speer und Schleuder", "Feuer und Eisen", "Rauchzeichen" und "Faustkeil und Co.". Die Stadtranderholung des Kinder- und Jugendtreffs St. Katharina in Hackenbroich widmet sich vom 8. bis 12. August dem Thema "Farben, Licht und Schatten". Angesprochen sind Kinder ab sieben Jahren. Darüber hinaus werden für Kinder von sechs bis elf Jahren Tagesausflüge zur Wildtierstation Grevenbroich, Naturgut Ophoven und ins "Bubenheimer Spieleland" angeboten.

Umwelt-Scouts Die Dormagener Umwelt-Scouts reisen in die Natur. Sie besuchen einen Bauernhof, erforschen den Wildpark Tannenbusch und beobachten Fledermäuse. Es stehen aber auch Pizzabacken und der Besuch der Polizeiwache auf dem Programm.

City-Feste Am 29. und 30. Juli findet in der Stadtmitte die fünfte Dormagener Vereins- und Biermeile statt. Dormagens Schützen-Chef Rolf Starke wird als Schirmherr am Freitag um 19 Uhr den Fassanstich vornehmen. Am Samstag haben die rund 20 Getränkestationen ab 16 Uhr geöffnet. Im Rahmen des ersten City-Flohmarkts des Jahres am Samstag, 6. August, veranstaltet die SVGD Dormagen den "Gastro-Cup". Mannschaften spielen Fußball in einem menschlichen Kicker. Anmeldung unter Tel. 02133 272625.

Die Rathaus-Galerie lädt an jedem Samstag im August von 14 bis 17 Uhr zum Brunnenfest mit Live-Musik ein.

Ende der Ferien öffnen zum siebten Mal Gastronomen für "Schlaflos in Dormagen". Ohne Sperrstunde gibt es am 27. August in vielen Kneipen und Cafés Live-Musik und Kleinkunstvorführungen.

Weitere Freizeitangebote Während der Ferien findet die Nachtwächtertour durch Zons jeden Freitag statt. Treffpunkt ist um 21 Uhr an der Touristinformation, Schloßstraße 2-4. Immer donnerstags um 17 Uhr werden in der Stadtbücherei am Marktplatz Kindern ab fünf Jahren spannende, lustige und abenteuerliche Geschichten vorgelesen.

Bei schönem Sommerwetter laden das Naherholungsgebiet Tannenbusch mit Wildpark und Spielwiese oder die Freibäder Straberger See und Römer-Therme zum Besuch ein.

(NGZ)