1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Volkshochschule Dormagen: Japan ist ein Schwerpunktthema für 2020

Volkshochschule Dormagen : Japan ist ein VHS-Schwerpunkt für 2020

Der rote Faden des ersten Halbjahresprogramms für 2020 ist das Land der olympischen Sommerspiele in Tokio: Es gibt einen Sprachkursus, Vorträge und Exkursionen. Insgesamt gibt es mehr als 300 Volkshochschul-Veranstaltungen.

Die Zahlen sind beeindruckend: Das Programm des Volkshochschulsemesters, das am 13. Januar 2020 beginnt, umfasst mehr als 300 Veranstaltungen mit rund 10.700 Unterrichtsstunden. „Wir bieten so viele tolle Seminare und Veranstaltungen an“, sagt VHS-Leiterin Heidi Markus begeistert über die „zeitgemäße und äußerst facettenreiche Mischung“. Sie selbst würde am liebsten ganz oft mit dabei sein: „Da spricht mich vieles auch persönlich an.“ Das neu sortierte Programmheft liegt ab heute in Dormagen aus. Auch online ist es unter www.vhsdormagen.de abrufbar.

  • Japan-Schwerpunkt „Japan ist in diesem Programm unser roter Faden, wir greifen das Thema unter anderem als Sprachangebot auf, beleuchten aber auch Kultur und Kulinarik und bieten spannende Exkursionen an“, erläutert Markus. Am Dienstag, 10. März, startet der Anfängerkursus, der zehn Wochen lang Grundlagen vermittelt. „Eine neue Sprache ist wie eine neue Welt. Wer mit uns Japanisch lernt, bekommt ganz neue Möglichkeiten, sich das Land der aufgehenden Sonne und seine jahrtausendealte Kultur zu erschließen“, erklärt Markus. Doch damit nicht genug: Im Mittelpunkt des Vortrags „Faszination Japan“ am 28. Februar stehen Kultur, Wirtschaft und Kulinarik des Inselreichs am Rande des asiatischen Kontinents. Zwei Exkursionen ergänzen den Japan-Blick: Am 14. März steht ein Spaziergang durch das japanische Geschäftsviertel in Düsseldorf, wo eine der größten japanischen Gemeinden außerhalb Japans lebt, an. Beim Rundgang durch den japanischen Tempelgarten und das Eko-Haus in Düsseldorf am 14. März erfahren die Teilnehmer Details zur Symbolik der Gestaltungselemente japanischer Gärten, entdecken ein typisches Wohnhaus und besichtigen einen buddhistischen Tempel.
  • Politische Bildung Das Thema Demokratie stärken ist der VHS wichtig, wie Ellen Schönen, städtische Fachbereichsleiterin für Bildung, Kultur und Sport, betont: „Wir nehmen unseren Auftrag zur Politischen Bildung sehr ernst“, weist sie zum Beispiel auf den Vortrag „Populismus – Waffe und Werkzeug“ am 14. Mai hin. Im 2. Semester 2020 wird es wieder einen Vortrag zum Umgang mit Stammtischparolen geben.
  • Nachhaltigkeit Von den Vorträgen „Energiekosten senken“ (3. März) und „Klimawandel begegnen“ (4. März) bis zum ersten Nachhaltigkeitsstammtisch Dormagen (19. März), bei dem sich Vereine und Interessierte vernetzen können, zieht sich das Thema Nachhaltigkeit, das sich auch in den beliebten Nähkursen und Kochseminaren niederschlägt.
  • Sprachen für Reisende Neu beim beliebten Sprachen-Bereich ist nicht nur der Japanisch-Kursus, sondern auch einer auf Niederländisch: „Da wollen wir ebenso wie für Englisch, Französisch und Spanisch ein spezielles Angebot für Reisende bieten: Schnell vor dem Urlaub reinschnuppern“, weist Christian Topp auf die neuen Kurse vor den Ferien hin.
  • Webinare Neu aufgenommen im VHS-Programm sind Webinare zur Smartphone-Fotografie und zur Videoproduktion mit dem Smartphone. „Da sind wir sehr gespannt, wie die Online-Kurse ankommen“, sagt Heidi Markus.
  • Gesundheit Der beliebteste Bereich ist „Gesundes Leben“ mit Kursen von Yoga über Stressbewältigung bis Zumba.
  • Alphabetisierung Die VHS bietet für Analphabeten Kurse an, so Markus: „Da ist es wichtig, dass Familie und Freunde diejenigen auf unser Angebot hinweisen, dass sie hier ohne Scham auch als Erwachsene Lesen und Schreiben lernen können.“