1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Viele Online-Ausleihen bei der Stadtbibliothek Dormagen.

Stadtbibliothek Dormagen. : Online-Ausleihe wird stärker genutzt

Zu Corona-Zeiten gibt’s weniger Besucher in der Stadtbibliothek Dormagen, folglich entwickeln sich die Zahlen bei den ausgeliehenen Printmedien zurück. Deswegen wurde frühzeitig umgesteuert.

Die Stadtbibliothek Dormagen hat auch im Teil-Lockdown ihre Türen für Besucher geöffnet. Jedoch ist zu beobachten, dass der Großteil der lesebegeisterten Dormagener auf die Möglichkeit verzichtet, sich vor Ort ein Buch für die kalten Wintertage auszuleihen. Die Ausleihe der Printmedien entwickelt sich zunehmend zurück, wohingegen die Online-Ausleihe überproportional zunimmt.

„Noch vor der Corona-Pandemie wurde unsere Bibliothek häufig besucht, um in ruhiger Atmosphäre arbeiten oder ein Buch lesen zu können. Mittlerweile wird auf einen längeren Aufenthalt verzichtet und eine gewisse Vorsicht ist erkennbar“, sagt Claudia Schmidt, Leiterin der Stadtbibliothek. „Aus diesem Grund haben wir bereits im März die Bibliothek umgeschichtet und in die digitalen Medien investiert, so dass unsere Kunden nicht dazu gezwungen sind, ihr Haus zu verlassen, wenn sie sich ein neues Buch ausleihen möchten.“ Im Vergleich zu den Vorjahren sei zwar kein drastischer Anstieg der Bücherausleihe zu erkennen, so Schmidt, dennoch würden sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene weiterhin gerne lesen.

„Auch Favoriten haben sich bei den einzelnen Altersgruppen entwickelt“, sagt Schmidt. Bei den Erwachsenen sind Biografien gerade sehr gefragt. Insbesondere die von Michelle Obama („Becoming“) wurde häufig gelesen. Auch verschiedene Ratgeber und Unterhaltungsliteratur sowie das Thema „Nachhaltigkeit“ sind bei den Erwachsenen hoch im Kurs. Beliebt bei Kindern und Jugendlichen seien vor allem Klassiker wie Astrid Lindgren, aber auch Lustiges wie die der neue Band der „Gregs Tagebuch“-Reihe.

Unter Einhaltung der gültigen Corona-Maßnahmen sind Besucher weiterhin willkommen. Der Einlass wird nur mit einem gültigen Bibliotheks- oder Personalausweis gewährt und die Aufenthaltsdauer auf maximal 60 Minuten beschränkt. Die Nutzung von Tischen ist grundsätzlich erlaubt, doch es wird darauf hingewiesen, den Aufenthalt möglichst kurz zu halten. Zahlreiche elektronische Medien stehen den Mitgliedern der Stadtbibliothek Dormagen unter onleihe-niederrhein.de zur Verfügung.