1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Zusammenschluss für Dormagen positiv zu bewerten: Vereinbarung gilt weiter

Zusammenschluss für Dormagen positiv zu bewerten : Vereinbarung gilt weiter

Die Übernahme von Aventis Crop Science und die daraus resultierenden Umstrukturierungen bei der Bayer AG haben nach Einschätzung von Betriebsratsvorsitzendem Roland Ellrich, keine negativen Auswirkungen auf den Standort Dormagen.

Der Vorstand will für den Bereich Pflanzenschutz eine eigene neue Gesellschaft gründen, die jedoch unter dem Dach der Bayer AG bleiben wird. Die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat des Chemiekonzerns haben jedoch die geänderte Strategie nur mitgetragen, weil der Vorstand unter anderem zugesagt hat, dass die Standorte der Bayer AG nicht zur Diskussion stehen. Betriebsratsvorsitzender Ellrich erklärte: "Wir wissen noch nicht genau, wie die Form dieser neuen Gesellschaft aussehen wird. Ich gehe aber davon aus, dass es für Dormagen keine negativen Auswirkungen geben wird."

Im Gegenteil sei der Zusammenschluss für den Standort Dormagen wahrscheinlich eher positiv zu bewerten. Die beiden Bayer-Pflanzenschutzstandorte in Dormagen und in den USA werden seiner Annahme nach zu Lasten der kleineren, hinzukommenden vergrößert. "Die Standortvereinbarungen gelten natürlich weiterhin", betonte Ellrich außerdem. Weitere Einzelheiten werden jedoch erst in der kommenden Woche bekannt werden.

(NGZ)