1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Verbrechen in Dormagen: Erneut Raubüberfall auf Tankstelle in Top West

Verbrechen in Dormagen : Neuer Raubüberfall auf Tankstelle im Top-West-Gebiet

Am Sonntagabend kam es erneut zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle im Gewerbegebiet Top-West – genau eine Woche, nachdem die Shell-Tankstelle an der Hamburger Straße überfallen worden war.

Wie die Polizei mitteilt, betrat jetzt am Sonntag gegen 20.25 Uhr eine maskierte männliche Person die Tankstelle des Hit-Marktes an der Lübecker Straße und verlangte Geld. Seine Forderung unterstrich der Unbekannte, indem er einem Mitarbeiter eine Schusswaffe vorhielt. Anschließend flüchtete er mit der Beute (Geld und Zigaretten), die er in einer grün-weißen Aldi-Tüte verstaute, vom Tankstellengelände in Richtung Heesenstraße.

Eine Fahndung der Polizei nach dem Tatverdächtigen verlief bislang ohne Erfolg. Vom Flüchtigen liegt folgende Personenbeschreibung vor: etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, normale bis leicht kräftige Statur. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Kapuzenjacke mit rotem Streifen in Brusthöhe und roter Kapuze der Marke Lacoste, einer blauen Jeanshose und weiß-schwarzen Sneakern. Auch im Fall eine Woche zuvor war der Täter als 1,70 bis 1,75 Meter groß und kräftig beschrieben worden.

Die Kriminalpolizei in Neuss hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise geben können: 02131 3000.

(NGZ)