1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Unfall im Chempark Dormagen: Verletzte auf dem Weg der Besserung​

Unfall im Chempark Dormagen : Verletzte auf dem Weg der Besserung

Nach dem Unfall im Chempark am vergangenen Freitag, bei dem zwei Mitarbeiter in einem Tankcontainer in der Werkstatt der Firma Hoyer das Bewusstsein verloren hatten, sind die Verletzten auf dem Weg der Besserung.

Beide werden derzeit noch in einem Krankenhaus behandelt. Dies bestätigte ein Sprecher der Hoyer Group auf Nachfrage der Redaktion. Zum Hergang des Unfalls und zu den Ursachen wollte sich der Sprecher nicht äußern, dies sei derzeit Gegenstand der internen und externen Ermittlungen. Am Freitag hatte Chempark-Betreiber Currenta über den Vorfall informiert. Die Werkfeuerwehr hatte den Berichten zufolge die Mitarbeiter aus dem Container gerettet. Eine Leserin gibt an, dass auch Augenzeugen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Hilfe geleistet und die Betroffenen aus dem Container befreit hätten.

Ein Verletzter war mit einem Hubschrauber, ein zweiter mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht worden. Augenzeugen waren am Freitag vor Ort durch ein psychosoziales Unterstützungsteam betreut worden.

(mvs)