Dormagen: Unbekannte werfen Brandsatz in eine Pizzeria in Horrem

Dormagen: Unbekannte werfen Brandsatz in eine Pizzeria in Horrem

Es ist kühl in der "Pizza Royal". Kein Wunder, denn es gibt keine Tür, die geschlossen werden könnte. Die ist kaputt "und wird heute Nachmittag neu geliefert", sagt der Inhaber, der seinen Namen nicht lesen möchte. Denn in der Nacht zum Donnerstag war richtig viel los in seinem Laden an der Heesenstraße, der erst vor einer Woche überhaupt geöffnet hat.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei haben Unbekannte gegen 1 Uhr mit einem Pflasterstein die Eingangstür eingeschlagen. Anschließend warfen sie einen Brandsatz in das Innere des Lokals. Eine Autofahrerin, die gerade vorbeifuhr, sah im Inneren Flammen und informierte sofort die Feuerwehr. Die war schnell zur Stelle und konnte den Brand löschen.

Tags drauf ist davon nur wenig zu sehen. "Zum Glück", sagt der Inhaber, ein Kurde, der in Düsseldorf, Kaarst und Neuss weitere Filialen seiner Pizzeria betreibt. Auf dem Boden sind in einer Ecke Brandspuren im Parkett zu sehen. Dort war die Glasflasche mit der brennbaren Flüssigkeit gelandet. Unmittelbar darüber ist der Bereich, wo hinter einer flachen Scheibe die Pizzen gefertigt werden. Dieses Glas ist auch defekt. "Der Schaden hält sich in Grenzen." Eine Vermutung, wer ihm da übel mitspielen wollte, hat der Inhaber nicht. "Wieso auch, wir sind doch gerade erst hier. Das war wahrscheinlich nur ein dummer Jungen-Streich."

  • Duisburg : Sternenglanz in der Pizzeria

Aber mit großer Nachwirkung. Denn gestern tauchten am Vormittag eine ganze Reihe von Polizeibeamten an der Heesenstraße auf. "Es waren Brandexperten des Kommissariats, das auch die Brandserie auf der Furth in Neuss aufgeklärt hat", sagt Polizeisprecherin Diane Drawe, "dazu Kollegen von der Spurensicherung und ein Brandsachverständiger."

Hinweise auf die Täter nimmt das Kommissariat 11 unter der 02131 3000 entgegen.

(schum)