Dormagen: Umfrage zur Zukunft des Walddorfes Straberg endet Karsamstag

Dormagen: Umfrage zur Zukunft des Walddorfes Straberg endet Karsamstag

Das Walddorf will's wissen. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr, als Straberg wie Hülchrath beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" den Titel auf Kreisebene einheimsen konnte, soll 2018 ein noch größerer Coup gelingen: der Landessieg. Und auf dieses Ziel arbeitet die Dorfgemeinschaft mit vereinten Kräften hin.

Eine Etappe auf diesem Weg steht kurz vor der Vollendung. Das ehrenamtliche Organisationsteam für den Landeswettbewerb will der Kommission demonstrieren, wie Straberg sich für die Zukunft aufstellen möchte und braucht dafür Rückmeldungen aus der Bevölkerung. Und zwar bis zum 31. März. Denn am Karsamstag soll die Befragung abgeschlossen werden.

Wer sich noch nicht geäußert hat, sollte dies nun nachholen. Wie wohl fühlen sich die Straberger in ihrem Dorf? Welche Einrichtungen sind ihnen besonders wichtig? Welche neuen Angebote wünschen sich die Bewohner in ihrem Stadtteil? Das sind die Kernfragen, auf die sich das Organisationsteam mithilfe seiner Umfrage Antworten wünscht. "Wir hoffen, dass sich möglichst viele Bürger daran beteiligen. Wir wollen die Zukunft unseres Ortes gemeinsam gestalten", betont Anke Güsgen vom Organisationsteam. Ein Thema ist die Einführung eines "Dorfmobils". Das Elektroauto könnte mit öffentlichen Fördermitteln angeschafft und dann der Ortsgemeinschaft für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung gestellt werden. Die Verkehrssituation, die Grüngestaltung und das Vereinsleben sind weitere Punkte, zu denen die Straberger ihre Meinung sagen sollen.

  • Dormagen : Die Straberger packen für ihr Walddorf an

Ein entsprechender Fragebogen wurde bereits an alle Haushalte verteilt. Bis 31. März können die Bögen ausgefüllt in der Bäckerei May, der Metzgerei Kollenbroich und in der Kindertagesstätte am Kronenpützchen abgegeben werden.

Allein stehen die Straberger bei ihrem Projekt nicht da. Unterstützt wird das Organisationsteam bei den Vorbereitungen für den Landeswettbewerb durch den Fachbereich für Bürger- und Ratsangelegenheiten der Stadt Dormagen.

(ssc)