1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen

Überfall auf Tankstelle in Dormagen ist Thema bei „Aktenzeichen xy“

Straftat in Dormagen : Überfall auf Tankstelle ist Thema bei „Aktenzeichen xy“

Der Raubüberfall auf die Tankstelle der A57-Raststätte „Nievenheim West“ im Oktober 2020 ist am Mittwoch Thema in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen xy“.

Zu diesem Zeitpunkt wird auch eine Öffentlichkeitsfahndung über das Landesweite Fahndungsportal des LKA NRW erfolgen. Zudem wird am Mittwochabend, 15. September,  eine Hotline für Hinweise bei der Polizei Gütersloh geschaltet sein. Die ZDF-Sendung beginnt um 20.15 Uhr.

Hintergrund ist, dass die Polizei davon ausgeht, dass zwei Männer für eine Serie von Überfällen verantwortlich sind. Es geht um vier Raubüberfälle auf Tankstellen im Oktober 2020. In der Nacht zu Montag, 12. Oktober, betraten um 2.15 Uhr zwei Männer den Verkaufsraum der Tankstelle in Nievenheim, bedrohten den Angestellten mit einer Waffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Sie flüchteten unerkannt.

Das war offenbar bereits Überfall Nummer drei. Denn am 8. Oktober, gegen 23.45 Uhr, kam es in Bochum-Laer zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle. Dort ging es um eine Tankstelle an der Alte Wittener Straße. Nur einen Tag später suchten die zwei Täter die Tankstelle der Raststätte Nord an der Autobahn 2 heim. Schließlich gab es noch den Raubüberfall auf die Autobahn-Raststätte Siegburg-Ost an der A3. Die beiden Männer erbeuteten einen kleinen dreistelligen Geldbetrag.

(schum)