1. NRW
  2. Städte
  3. Dormagen
  4. TSV Bayer Dormagen

Lokalsport: TSV Bayer kassiert die erste Niederlage

Lokalsport : TSV Bayer kassiert die erste Niederlage

Handball-Drittligist TSV Bayer Dormagen unterliegt Erstliga-Absteiger Bergischer HC mit 27:35.

Nicht unerwartet ist die Siegesserie des TSV Bayer Dormagen in den Vorbereitungsspielen auf die neue Saison in der 3. Handball-Liga West gerissen: Gegen Erstliga-Absteiger Bergischer HC setzte es am Freitagabend vor gut 400 Zuschauern im heimischen Sportcenter mit 27:35 (Halbzeit 14:19) die erste Niederlage. Zuvor hatte es drei klare Siege für die Schützlinge von Neu-Trainer Ulli Kriebel gegen die Liga-Konkurrenten HSG Krefeld (34:24) und Longericher SC (31:23) sowie den Nordrhein-Ligisten TuS Opladen (36:22) gegeben.

Beide Teams gingen nicht komplett in die Partie. BHC-Coach Sebastian Hinze, der erst in dieser Woche das Training aufgenommen hatte, musste auf die Neuzugänge Szaba Sücs und Max Darj sowie Arnor Gunnarsson verzichten. Beim TSV fehlten ebenfalls zwei Neue: Daniel Eggert und Nuno Carvalhais wurden nach Bänderverletzungen im Fuß weiter geschont. Frederik Spinner war erkrankt, Sven Bartmann, Jonathan Eisenkrätzer und Jan Hüfken privat verhindert. Dafür hatte Kriebel aus der A-Jugend Tyron Hartmann und Nico Pyszora in den Kader geholt, die jeder einen Treffer erzielten.

Trotz dieser Schwächung hielten die Gastgeber anfangs gut mit, bis zum 11:11 (20.) gab vor allem die offensive Deckung den Bergischen eine Rätsel auf. Bei denen lief es erst besser, nachdem Hinze die wurfstarken Fabian Gutbrod und den Ex-Dormagener Max Bettin ins Spiel brachte. Die Dormagener wurden nun hektisch, was die Gäste nutzten, um bis zur Pause auf 19:14 davon zu ziehen.

"Dafür, dass wir heute erst zum zweiten Mal den Ball in der Hand gehalten haben, hat meine Mannschaft gut gearbeitet und umgesetzt, was wir uns für heute vorgenommen haben," zeigte sich Hinze nach dem Schlusspfiff zufrieden. Sein Dormagener Kollege gibt seinen Schützlingen jetzt erst einmal eine Woche trainingsfrei, danach sollen dann auch die am Freitag pausierenden Spieler wieder ins Training einsteigen. Das nächste Testspiel bestreitet der TSV Bayer am 6. August (Sonntag, 14.30 Uhr) gegen den Leichlinger TV, der sich dann wieder zum Meisterschaftsauftakt am 25. August (20 Uhr) im Sportcenter vorstellt.

Dort avancierte beim "Tag des Handballs" am Freitagabend der Dormagener Nachwuchs zum großen "Gewinner": Die B-Jugend setzte sich mit 31:17 gegen ihre Altersgenossen vom Bergischen HC durch, die Jugendabteilung betrieb im Sportcenter die Cafeteria und konnte am Ende des Abends "ausverkauft" melden. Da war die 21:27-Niederlage, die die D-Jugend gegen den Bergischen HC kassierte, durchaus zu verschmerzen.

(NGZ)